MIES DRAUF …

MIES DRAUF …

 
Mies drauf, was los war und welches Geschenk dies für mich bereit hielt …

 

Ich bin heute mies drauf aufgewacht. Fragte kurz meine Tochter wie es ihr inzwischen geht, da sie die letzten Tage von einem starkten Husten gequält wurde. Ja, ich habe mir Sorgen gemacht und bin DANKBAR und froh, zu lesen, dass es bergauf geht und der Husten sich mehr und mehr verabschiedet. ❤


WIR SIND IMMER SCHÜLER*INNEN UND LEHRER*INNEN

 
Auf ihre Frage wie es mir geht, erzähle ich ihr was mich gerade bewegt: Der Hass der Geschlumpften gegen die Ungeschlumpfen, den ich in den sozialen Medien die letzten 2 Tage aufgenommen habe. Und dies nach eine langen Abstinenz überhaupt mich mit den Kommetaren unter den News und der haufenweisen Schuldzuweisungen, dass die Ungeschlumpften für das Desaster verantwortlich sind, auseinander gesetzt. Ich bin geschockt und ja, dass lässt mich gerade mies drauf fühlen …
 
Doch wie stets findet mein geliebter Engel, meine wundervolle Tochter Worte die mein donnernes Meer an Emotionen etwas in die Ruhe bringt und ich schreibe ihr dann:
 
„Na ja, wer Morgens zerknittert aufwacht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten. 😉
 
Und sie antwortet ❤
„Dann gutes Entfalten❤️ heute Abend bist du bestimmt ein wunderschöner Schmetterling😅
 
Daraufhin habe ich mir in Pixabay den Schmetterling ausgesucht, den ich nun in mein Herz hinein lasse und mich von der Verzweiflung ob den Hasskommentaren von Geschlumpften den Ungeschlumpften gegenüber zu verabschiede und nun das schöne blaue Wunder der sanften Schönheit in mir ausbreiten lasse.
 
Ich wünsche DIR und mir, einen leichten und WUNDER vollbringender Tag in Frieden mit dir/mir und dem was im Außen geschieht – sollte es dir heute, aus welchen Gründen auch immer, ähnlich gehen.
 
In Liebe,
Michèle
 
 

RAUS IN DIE NATUR

 
Ich ging dann mit meinen Hunden zu einem Spaziergang. Ich musste einfach raus. Etwas noch tieferes wühlte in mir und bevor ich da irgendwelche Ego-Geschichten zulasse die mein Seelengefährte abkriegen würde, marschierte ich los. Etwas aus der Puste oben angekommen setzte ich mich hin und dabei wurde mir bewusst, welcher Kindheitsemotionsschatten da gerade mit mir tanzt …

So nahm ich mein Handy und erzählte mir und damit Dir welcher Schatten sich zeigte. Zum Video:  „Liebensentzug

Weiterer Beitrag einer Freundin zum Thema: Sehnsucht nach einem einfachen Leben

/

 
Mies drauf
Pixabay – Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code