WEIL ICH DICH LIEBE

WEIL ICH DICH LIEBE

Ich habe gestern von Andrea Wirk, Seelenbunt, zwei wundervolle Kartendecks mit Botschaften an die Liebe in mir/uns geschenkt bekommen,  deren Dienst bei ihr, zu Ende ging.

Weil ich dich Liebe, Susanne Hühn, Schirner Verlag und,
Achtsamkeit in der Liebe, ArsEdition

Schon in dem Moment als ich mir die Karten, nachdem sie mir von Andrea überreicht wurden, etwas durchschaute spüre ich ein so glückliches, freudiges und neugieriges SEIN in mir, mich auf die auf den Karten stehenden Botschaften einzulassen und zu entdecken, was ich dazu denke, was es auslöst, wie ich es verstehe, und, und, und …

MEINE HEUTIGEN KARTEN die ich gezogen habe:

„… achte ich darauf, dass ich auch mit mir selbst wertvolle Zeit verbringe und DIE BEZIEHUNG ZU MIR SELBST an erste Stelle setze.“ (Karte aus dem Deck, Weil ich dich liebe)

„… Ruhe dich aus auf WOLKE SIEBEN.“ (Karte aus dem Deck, Achtsamkeit in dere Liebe)

WOW, SO SPANNEND

Die  Perfektion des Lebens fasziniert mich immer wieder. Nichts geschieht, was nicht ein Geschenk an mich, mit sich mitbringt.


Gestern spürten wir beide, dass unserer Verbindung zueinander „schon wieder“ grummel grummel B-), ganz anders ist und ich fragte uns, ob es vielleicht daran liegen könnte, dass dies ein natürlicher Fluss des Ein- und Ausatmens ist, der Nähe und Distanz? … Denn schließlich ist es in den letzten 6 Monaten noch nie vorgekommen, dass wir uns gar nicht begegnet sind – was in einer Wohngemeinschaft auch gar nicht so einfach ist … schmunzel … Was jedoch, auf der anderen Seite, ein großes Geschenk für mich ist, da es mich immer wieder darauf hinweißt, dass die Liebe/Verbundenheit die  über Monate sanft und langsam zwischen uns wuchs, stärker ist als alle Irritationen, Programme, etc. die dabei aufgeweckt werden.

DIE BEZIEHUNG ZU MIR SELBST an erster Stelle setzen

… und trotzdem auf Wolke sieben bleiben 🙂

Ja, was auch zwischen uns geschieht, welche alten Programme, Schatten etc. sich auch immer in einem von uns zeigen oder wir voreinander stehen und gerade irgendwie nicht in die erhoffte Verbunden und Nähe kommen, der Fluss der Liebe die ich bin, fließt und fließt und fließt, so ich mich entscheide, die Schatten als Geschenk und Hinweis zu erkennen, dass ich vollständig bin. Das ich LIEBE BIN, so oder so, egal wie sich unsere Nähe und Verbundenheit gerade zeigt …

EIN HEILUNGSPROZESS

… der mich manchmal rüttelt aber auch immer, da ich es zulasse und annehme wie es ist, sanft in mich selbst, mich mit meiner Vollständigkeit, meiner Freiheit, meine Liebe die ich bin, verweilen lässt und mir damit ganz neue Arten der Verbundenheit mit Konne erkennen lässt.

Danke Danke Danke

HINGABE AN DAS WAS IST

Oh, klar ploppt in einem gefühlten Abstand oder in einer mir noch unbekannten Nähe in der ich eine Weile befürchte, dass das Band gerissen ist, Schmerz, Angst, Trauer, Unsicherheit, der Wunsch aus der Situation zu fliehen, weckt erst mal das alte Programm zu versteinert und nichts mehr zu fühlen, kalt zu werden, aus … Jedes mal und doch jedes mal schwächer und weniger lang … es heilt also und öffnet mein Herz für eine ganz neue Art von Verbundenheit sowohl in mir selbst für mich und zu Konne hin …

SEI VORISCHTIG WAS DU DIR WÜNSCHT

Ich habe vor 2 oder vielleicht sind es auch 3 Jahre für mich entschieden, dass ich ab jetzt nur noch coole Dinge erleben will, die ich noch nicht erlebt habe, noch nicht gefühlt …

SO SEI ES

Ist darauf die Antwort des Lebens.

🙂

Namaste,

Michèle, Heilbotschafterin zwischen den Welten

… zwischen Liebe und Trennung …


Bild, Pixabay und für mich ein Ausdruck, Sichbarmachung der unendlichen Arten der Verbundenheit mit uns selbst und dem Außen – wovon ich gerade immer wieder neue entdecken, erfühlen und leben darf. DANKE

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code