TRENNUNGSENERGIE

TRENNUNGSENERGIE

Seit anfangs 2020 wird das was schon lange sich verschleierte und maskierte, klar und deutlich zu sehen: TRENNUNG der Menschheit. Kein neues Phönomen. Lediglich etwas was „man“ gerne verdrängt und nicht so genau hinschauen mag, von welchen Menschengruppen man sich selbst trennt.
 
Noch weniger oder noch schwieriger ist es, die eigene innere installierte Trennung u.a. durch Religionen/kirchl. Institutionen, Erziehungratgeber, TV etc,, welche in jeden von uns implementiert wurde/ist, zu erkennen und aufzulösen …
 
Unser/e Partnerin kann dabei sowohl der Arschengel wie gleichzeitig der Engel der Heilung sein, wenn wir verstehen welche Egoprogramme sich gerade dafür anbieten, aufgelöst zu werden.

ÄUßERES und INNERES TRENNUNGSGESCHEHEN

In meiner Arbeit mit Liebenden sind gerade zwei Themen hochaktuell: Fühlen und Wertschätzung. Beides Themen die uns von der FÜLLE die wir selbst sind und vom geliebten Menschen trennen. Die Ausläufer des Trennungswelle, das im Außen sichtbare Trennungsgeschehen, vor welchem kaum noch jemand die Augen die verschließen kann, schwappt mehr in die Liebesräume des Individuums.

Das Leben gleicht den Wellen des Meeres. Sie tragen etwas an den Strand und nehmen etwas anderes mit sich.

Kannst du diese Transformation, diese Läuterung und das Enthoben werden aus der Dunkelmatrix zulassen?

ENERGETISCHES BEZIEHUNGSGESCHEHEN

Ich habe die Gabe das energetische, zwischenmenschliche Geschehen gezeigt zu bekommen. Nicht immer sofort, da alte Programme mit Hilfe des Egos sehr gut verschleiert, maskiert wird.

Es ist für Paare in diesem Wandel wichtig die Wellen die etwas wegtragen wollen, in Liebe zu erkennen und zu verstehen, damit das Neue das in den Strand des Liebesraumes gespült wird, zugelassen und angenommen werden kann.

Und ja, es sind schmerzliche und verwirrende, bisher meist nicht erlebte Prozesse die den Liebesraum erschüttern im Gange – zu DEINEM/EUREM höchsten Wohle.

Ein Beispiel, was eine Erschütterung des Liebesraumes aufzeigen will, findest du in der Geschichte: Fass ohne Boden.

Michèle, Heilbotschafterin zwischen den Welten, Priesterin der Liebe, Geschichtenerzählerin

Bildquelle mir unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code