Mein Tempel

Mein Tempel

Kaminfeuer nonverbal 🙂

Draußen schleicht C.arolina herum und in mir/dir, was schleicht durch deinen Tempel an Gedanken, an Ängsten, an Selbstverurteilungen, an Schuldzuweisungen, an Kreatione des Mangels, an Abwehr, Recht haben, verurteilen, ablehen deiner selbst und anderen … und, und, und …

Was geschieht gerade in meinem Tempel?
Was geschieht gerade in deinem Tempel?

Seit gestern bin ich Neu 😉

Vielleicht sollte ich mir einen neuen Namen geben … lach … aber wer weiß, vielleicht kommt dieser Impuls noch und wird umgesetzt. Vamos a ver … schmunzel

Ja, es ist wirkllich so für mich, ich fühle mich wie neu geboren, wieder auferstanden, enthoben aus unendlich vielen selbstkasteiungs, freiheitsberaubenden, klein machenden Programme, Vorbehalte, Muster, Idee wie was zu sein hat. Danke

Danke, dass ich mich so erlebe.
Danke, dass ich in meiner Mitte bin.
Danke, dass ich mich mit mir rundum wohl fühle.
Danke, für diese kraftvolle (sexuelle) Enegie dich in mir ist.
Danke, für die Fülle.
Danke, für den Reichtum in dem ich lebe.
Danke, für die wundervollen Menschen die mich umgegen.

Klangorgasmus

Zu dritt sitzen wir gestern Abend vor dem Kaminfeuer. Konne spielt die Ukulele und PD unsere Mitbewohnerin spielt auf einem billigen Xylophon, dessen Ton leider kurz und abgehackt ist, aber im Zusammenfließen mit der Ukulele, passt 🙂 …

Ich schließe die Augen. Fokussiere mich ganz und gar auf meine Mitte, die Mitte in der ein heller Strahl bis tief in Mutter Erde und hoch in die Unendlichkeit reicht. Aktivere meine sexuelle Energie und lass diese in mir, für mich selbst, ausbreiten. Lasse mich von den Klängen die die beiden Spielen verführen/berühren. Dann höre ich nur noch die Ukulele, da sie einen fließenden Ton hat, sich im Raum verteilt, nachklingt und ich verschmelze mit den Tönen … so wie ich mit Leichtigkeit mich mit einen Bach, einem Baum, dem Vogelgeszischer hingeben kann …

Alles ist Sex – Osho

Und ja, so ist es. Alles worauf ich mich bedingslos einlasse, kann Lust oder Leid erzeugen. Ich entscheide, was ich in meinem Leben erfahren will. Welchen Wolf ich füttere. Ich stelle mir die Frage: Will ich das was ich da gerade, tue (denke und damit erschaffe)?

Die Klänge dringen durch mein Tor in mich herein.
Erfüllen mich.
Beschenken mich.
Lösen mein „ich“ auf.

Ich bin Ton. Ich bin Musik. Ich bin Fluss.

ICH BIN

Und ehrlich, ein „geileres“ Gefühl als dieses ganz und gar bei mir sein, in mir sein, meinen Tempel zu bewohnen, ihn zu spüren, seine Sensibilität, sein Energiesein, wie ein Ton, ein fließendes Gewässer, ein singender Vogel … zu sein, zu spüren, mich davon total erfüllen zu lassen, kenne ich nicht …

Mir ist wirklich, so empfinde ich es gerade für mich, ein neues Leben geschenkt geworden. „Endlich“ nach all den Jahren seit der Nahtoderfahrung 2015, bin ich – vermutlich sogar zum ersten Mal in dieser irdischen Abenteuerreise, ganz „ich“, in mir, in meinem Tempel und liebe „es“/mich …

Liebe dieses Reichtum der ich bin.
Liebe dieses Reichtum der mein Tempel ist.
Liebe diese wandelbare Energie die ich bin.

Namaste

Michèle, Heilbotschafterin zwischen den Welten

Wenn du Fragen hast, dann Frage oder Vereinbare mit mir einen Skype/Zoom Termin 🙂

Bild, Pixabay

 

Herzdank für deinen Wertschätzungsausgleich

Gefallen dir meine Geschichten? Kannst du für dich etwas daraus nehmen? Das freut mich von ganzen Herzen für dich – das ist was ich dir geben will und kann. Impulse für dein Leben.

Freue mich darüber, wenn du hier ein Feedback hinterlassen magst oder mich via Messenger an dem Teilhaben lässt, was du für dich aus den Geschichten raus ziehen kannst, wenn du magst 🙂

Und ja, ich freue mich auch über jeden Werschätzungsausgleich in Euro 🙂 DANKE DANKE DANKE

Für einen einmaligen, frei wählbaren Betrag für meine Geschichten wähle  »PayPal  oder die Überweisung für Deutschland an IBAN DE54 7002 0270 0036 8919 55 und für Spanien an IBAN ES75 3058 0990 2827 5972 6848 / BIC CCRIES2AXXX, C.M. Pellegrini 

Muchas gracias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code