Angst mich wieder zu öffnen

Angst mich wieder zu öffnen

Auf meinen gestrigen Beitrag „Weibliche Urquelle“ erhielt ich eine sehr mutiges Feedbacke.

DANKE Wolfgang Müller ❤

„Ja … liebe Michèle, das Gefühl kenne ich nur zugut ❗
Nach einer 20 Monaten Trennungsphase und der Scheidung zum 2. Nov. 2017… sagte ich mir auch … kein Liebesverhältnis mehr mit einer Frau, die Dankbarkeit, Fürsorge und Treue eines Hundes – ist viel wertvoller‼
Aber … es regt sich was in mir – wenn ich eine intelligente, achtsame, sportliche und „leckere“ FRAU und Dame anschaue, in meiner Nähe wahrnehme, dann werde ich … hippelig, bin gelüstig❗
Ich will mich wieder öffnen, dem anderen Geschlecht gegenüber.
Muss aber gestehen, es ängstigt mich noch ein bißchen, denn Negatives in der Vergangenheit erlebt, z. B. meine Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit, möchte ich NICHT mehr ausgenutzt wahrnehmen – erleben❗
Verstehst DU das ⁉️ 🤔 🙏🍀🌹🌤 😘“

Ob ich das verstehe?

Ja, zumindest erst mal verbal verstehe ich jedes Wort 😉 und schaue mal, was das ehrliche Feedback von dir Wolfgang, an Gedanken auslöst und wo ich selbst gerade stehe.

Ja, ein oder zwei Hunde und drei Kater, sind auch meine wundervollen Begleiter*innen seit zirka 3 Jahren und gerade als ich in Sedella in der Abgeschiedenheit und Einsamkeit lebte haben sie mein Sein immer wieder total bereichert – was auch jetzt noch so ist.

Frühlingsgefühle

Nun, da ich das von den in einem männlichen Körper wohnenden Wesen immer wieder höre, dass der Frühling Schuld … kicher … an der Ausschüttung von Testesteron ist, muss ich das einfach so glauben oder für mich, einfach staunen. Denn ich erinnere mich nicht mehr, ob dies je so bei mir war. Aber schön, wenn der Frühling dir solche Gefühle schenkt. Die Frage ist lediglich, kann ich es genießen oder entscheide ich, dass mich dieses innenraum Geschehen, traurig, bedürftig, einsam, oder, oder, oder … macht?

In der Nacht vor zwei oder sind es vielleicht drei Nächte her, als ich aus sehr alten Mustern, Programmierungen des Haben-Wollens, meiner Verlustängste und weiß der Kuck-Kuck noch was, heraus gehoben wurde, verbrannten nochmals viele Erinnerungen in mir …

Liegt vielleicht daran, dass ich mir vor circa zwei, zweieinhalb Jahren entschieden habe, dass ich von nun an Dinge erleben will, die ich bisher nie erlebt habe und die ich nicht aus meinem bisherigen Erlebten selbst kreiere, da der Gedanken in mich fiel; „… wie will ich Neues erlebeb, wenn ich das Alte her nehme und versuche etwas Neues zu kreieren was ich noch nie erfüllt, erlebst habe? … 🙂

Die Angst mich wieder einzulassen

Ja, die kann ich sehr gut verstehen. Ich weiß nicht, was deine Angst ist. Meine war es, dass die alten Dramen der Verlustangst und damit das Haben-Wollen, den anderen besitzen wollen, ein „Versprechen“, Beweis und, und, und … haben zu wollen, wieder besitz von mir ergreift, sollte ich mich nochmals auf einen anderen Menschen ganz einlasseen.

Meine Angst war die Angst vor mir selbst und vor meinen Schatten.

Das war für mich der einzige Grund, eine eventuelle erotische Anziehung oder gar mich selbst noch sinnlich, erotisch, lustvoll zu erleben, zu unterlassen und meinen Fokus darauf zu legen, glücklich mit mir selbst zu sein.

Ich brauche dich

Für mich ist schon seit meinen jungen Jahren klar, dass das was zwischen zwei Menschen geschieht, was auch in mir ständig wieder geschah, dass das brauchen eines anderen Menschen um glücklich zu sein, um mich geborgen, sichere, geliebt, wertvoll, etc. zu fühlen, nahe am Missbrauch aneineinder ist (für mich). Trotzdem fiel ich nochmals in diese Falle die zur Trennung meines wahren SEIN als erwachsene Frau stehen zu bleibenund begegnete nochmals den einstigen Bedürfnisse des kleines Mädchens nach Sicherheit, Geborgenheit, Liebe und so weiter …

Die Angst ist nur im Kopf

Was sind die Ängste die da sind? Welche Programme werden da aktiviert, was flüstert James der Verstand so?

Du schreibst zum Beispiel: „denn Negatives in der Vergangenheit erlebt, z. B. meine Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit, möchte ich NICHT mehr ausgenutzt wahrnehmen – erleben …“

Die Frage für mich wäre in dem Fall: Kann mich überhaupt ein anderer Mensch ausnutzen?

Für mich habe ich in den letzten Jahren auf der tiefsten/höchsten Ebene oder wo auch immer, verstanden, dass alles was in mir geschieht, was mir mit einem Du geschieht, meine Kreation ist. Ich erschaffe aus Ängsten heraus, wie zum Beispiel, Verlustangst, nicht gut genug, nicht wertvoll genug, etc., dass was dann zwischen uns geschieht, mit.

Die Frage für mich wäre in dem Fall, was bezwecke ich, was will ich mit meiner Hilfstbereitschaft und Gutmütigkeit erreichen? Was will ich dafür als „Gegenleistung“ vom Du bekommen? Ihre/seine Bewunderung, Dankbarkeit, Treue, Bestätigung meines Gut-Sein …? Oder, oder, oder …

Aus der Matrix aussteigen

Dieses mich und meine Bedürfnissse zu hinterfragen, nicht nur in einer „Liebesbeziehung“, löst dieses ganze, ich brauche dich/jemanden anderen um glücklich zu sein, ich brauche „deine“ Bestätigung das ich Liebeswert bin, dass ich eine tolle Frau, ein toller Mann bin, gerade auf …

Es gibt kaum einen Bereich in unser Menschsein der frei von uralten, überholten Programmen ist. Gerade in der Sexualität. Da wurden die Programme der Angst voreinander, vor der umfassenden und damit natürlich auch vor sexuellen Hingabe, des sich Fallenlassens, von u.a. den kirchlichen Institutuion, erschaffen, da die sexuelle Energie das Tor zur Transzendenz öffnen kann (bei mir) – und Menchen die Erwachen, können nicht regiert, untedrückt, gegeißelt werden …

Sexuelle Energie

Ich kann natürlich nur von meinen Erfahrungen erzählen und weiß, dass jeder Mensch seinen ureigenen Kosmos des sich selbst erfahren, hat.

Wie ich schon schrieb, entschied ich, dass ich die Aktivierung dieser Kraftquelle ohne äußere Einwirkung ins fließen bringen will und kann – was mir 7 Jahre nicht gelang … 🙂

Denn allein die Idee, dass ich meine Hände oder einen anderen Menschen brauche, um das Tor zur Urquelle die wir sind, aus der wir kommen, zu brauchen, dieses über viele viele Jahre aktive Programm in mir, reizte mich nicht, nochmals zu erfahren.

Ja, ich habe es wieder geschafft

Lach … ja, ich habe es geschafft mit Unterstützung und des nochmaligen hinein fallen in die Matrix in der Mensch sich unbewusst gegenseitig zum Objekt der eigenen Bedürfnisse und der Begierde machen und damit eine Trennung von mir selbst und logischerweise auch vom Du inszeniere. Dies so klar präsentiert zu bekommen, wie sich diese erlerten Programme anfühlen, wie sie Trennen, wie weh sie tun, wie klein ich dabei werde, wie verloren ich mich dann fühle … wow, das war wirklich eine krasse, jedoch so heilende Nacht.

Ich brauche dich nicht

Ja, jetzt stehe ich da in meinen Sein. In meiner Urkraft oder wie Deva mein sanftes Powerweib und langjährige mein Herz immer wieder berührende Seele, schrieb, dass sinnliche Vollblutsweib darf wieder da sein. Darf wieder gefühlt werden. Darf neu erforscht werden und dies alles in mir, für mich …

Und dann, vamos a ver, was der Fluss des Lebens noch so an neue, mir völlig unbekannte, noch nie erlebte Erfahrungen, zu mir bringt … 🙂

Namaste
Michèle, Heilbotschafterin zwischen den Welten

PS: Wenn du Fragen hast, dann Frage oder Vereinbare einfach einen Skype/Zoom Termin mit mir. 🙂

Herzdank für deinen Wertschätzungsausgleich

Gefallen dir meine Geschichten? Kannst du für dich etwas daraus nehmen? Das freut mich von ganzen Herzen für dich – das ist was ich dir geben will und kann. Impulse für dein Leben.

Freue mich darüber, wenn du hier ein Feedback hinterlassen magst oder mich via Messenger an dem Teilhaben lässt, was du für dich aus den Geschichten raus ziehen kannst, wenn du magst 🙂

Und ja, ich freue mich auch über jeden Werschätzungsausgleich in Euro 🙂 DANKE DANKE DANKE

Für einen einmaligen, frei wählbaren Betrag für meine Geschichten wähle  »PayPal  oder die Überweisung für Deutschland an IBAN DE54 7002 0270 0036 8919 55 und für Spanien an IBAN ES75 3058 0990 2827 5972 6848 / BIC CCRIES2AXXX, C.M. Pellegrini 

Muchas gracias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code