Kaffee auf der Terasse

9.04 Uhr, 15 Grad …

Den ersten Kaffee draußen auf der Terrasse trinken … für mich, LUXUS pur <3

Es war noch nicht ganz hell, als Vogelgezwitscher und das Miauen meiner Katzenjungs vor dem Schlafzimmerfenster mich aus dem Traumland zurück holten … Schmunzelnd aufwachen. Dann dachte ich daran, dass ich noch Mückengitter vor die Fenster anbringen will … nur, was nehme ich da, was den Krallen meiner Rasselbande stand hält … Da darf mir noch was einfallen oder es hat jemand einen Tipp … 🙂

 

 

Gestern ein voller Tag. Lisa die bei mir übernachtete nahm mich mit runter nach Trapiche zum Markt wo mich Heike dann „auf gabelte“ … Großeinkauf. Klar, ich brauche nur 10 Minuten den Berg runter laufen und stehe direkt vor dem kleinen Laden von Merce, wo ich das Nötigste bekomme. Jedoch zum Beispiel das was ich mir gestern gegönnt habe, bekomme ich in ihrem Laden nicht. BLUMEN. Ich finde, ein andalusisches Haus, welches nicht in einem Blumenmeer steht, wirkt unbelebt und unlebendig … Durch die Blumen beginne ich nun, auf dem Außenbereich Leben einzuhauchen … Hach, so schön …

Und, gestern tauchte dann auch noch Antonio, mein Vermieter auf um das Wasser im Pool raus zu lassen. Heute putzen und neu einfüllen … UND um den hinteren Teil umzugraben, damit ich meinen Gemüsegarten anlegen kann … Kräuter. Tomaten. Paprika. Zucchini. Etwas Salat und Kürbis. Ich liebe Kürbis, es lassen sich so viele leckere Mahlzeiten daraus vorbereiten … mmmmhhh …

Und, heute wieder Spanischunterricht mit Lara, meiner süßen Nachbarin. Man tue ich mich schwer mit reden. Verstehe schon eine ganze Menge. Will ich aber was sagen, dann fallen mir die „palabras“ (Worte) einfach nicht ein … Aber immerhin, ich konnte meinen Vermieter fragen ob er eine cerveza sin alcohol (ein Bier ohne Alkohol) haben möchte …

So, nun aber los zum Morgenspaziergang.

Allen einen erfüllten, leichten und WUNDERvollen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code