Kindheitserinnerungen – Freiheit

Kindheitserinnerungen – Freiheit

Um 2.22 Uhr, ich schaute zufällig gerade auf mein Handy, verflüchtigte sich meine Miss Agro von einer Sekunde auf die nächste und wie ein Ballon der mit einer Nadel in Kontakt kam, entwich alle Energie und ich fühlte mich nur noch unendlich erschöpft … Dass eine Stimmung so schnell wechselt und ich das auch noch so bewusst mitkriege, fasziniert mich.

Ich legte mich dann etwas hin als ich um 3.33 Uhr wieder aus einem Impuls heraus nach meinem Handy griff und miterleben durfte wie eine erneute Welle von Aggression durch mich hindurch rauschte um langsam abzuebnen und ein Gefühl von „elektrischem“ Summen in meinem Körper hinterließ, welches ganz langsam dann wieder verflüchtigte.

Hundespaziergang – Die Magie der Natur

So zwischen 16 und 17 Uhr raffte ich mich auf und beschloß mit den Hunden raus zu gehen. Was für eine Wohltat es doch immer wieder ist, durch die Natur zu streifen, tief Einzuatmen, den Hunden dabei zuzuschauen, wie sie herum toben. DANKE DANKE DANKE

5.55 Uhr, ja ja, schon wieder schaut sie auf ihr Handy. Lach

Nein, mein Handy habe ich selten in meiner Nähe und noch selterner auf meinem Spaziergängen dabei. Da jedoch der Akku meines Fotoapparates sich nicht mehr aufladen will und ich bis jetzt noch in keinem Geschäft einen neuen ergattern konnte, kommt halt hin und wieder das Handy mit. Und ja, es war genau 5.55 Uhr als ich ein Foto der Abendstimmung machen wollte und erneut eine Aggressionswelle durch mich hindurch floß …

Atmen. Schönheit genießen. Lächeln. Weiter laufen.

Was für eine bombastische Vielfältigkeit an Stimmungen, in mir und in der Natur.

Wow.

Staunend, bereichert, erfüllt und zufrieden laufe ich weiter und dann ploppt es auf, dass Thema auf welches mich Miss Agro (siehe Beitrag von gestern – https://www.facebook.com/photo?fbid=4361506157198248&set=a.495241203824782) hinweisen wollte um mir so zu zeigen, was in den nächsten Wochen im Feld und in vielen Menschen aufsteigen wird.

KINDHEIT

Die Hilflosigkeit, Überforderung vieler einstiger Kinder will nun bei vielen gesehen und verstanden werden. Waren wir als Kind dem Diktat der Eltern ausgeliefert, spürten die himmelschreiende Ungereichtigkeit und damit unsere Machtlosigkeit, so kann die C.arolina Situation dieses Trauma nun hoch spülen und Wut/Aggression auslösen.

WUT TUT GUT!

Kinder die ihre Wut nicht ausleben dürfen können dazu neigen in eine Art Starre und/oder Lethargie zu fallen. Nicht anders ist es nun, wenn das Thema des Ausgeliefert sein gegenüber den Übermachtigen (Eltern) nochmals hoch gespült wird.

SELBTERMÄCHTIGUNG

Fühle genau hin was unter/hinter der Wut/Aggresion die in dir sich zeigt. Erkenne Wut/Aggression als eine vorwärtsdrängende Energie. Als ein Ruf, dich zu bewegen, deine Selbstermächtigung wieder zu aktievieren. Heute bist du nicht mehr der Übermacht (der Eltern) ausgesetzt. Dies wird zur Zeit gerade von den Regierungen in allen Ländern erfüllt und genau deshalb, wird bei vielen Menschen nochmals das Thema der Ohnmacht aufploppen.

DEPRESSION

Wut, die nicht in Aktion geht, sprich, die nicht zur Selbstermächtigung führt, was gerade durch C.arolina schwierig ist, kann zu Stagnation, Depression, Lethargie bis hin zu Lebensüberdruß führen.

SELBSTERMÄCHTIGUNG

Ja, das ist gerade durch die vielen Auflagen durch C.arolina, schwierig – zumindest was die Selbstermächtigung im Außen betrifft.

DIE REISE NACH INNEN

C.arolina schickt uns auf eine Reise nach Innen und hier gilt es nun, die Dinge zu sehen, zu erkennen über die Macht habe. Zum Beipiel meinen Tag frei strukturieren können? Zwischendurch eine Siesta zu machen? Den Abend mit meine/m Partner*in ganz neu gemeinsam zu gestalten? Zu meditieren, eine Buch zu lesen oder oder was es auch immer für dich ist, worüber du Macht hast. Erkenne diese und dann kann es sein, dass du erkennst, dass es in dir den Ort gibt, wo NIEMAND jemals Macht über dich hatte, noch haben wird.

FREIHEIT

Was ist Freiheit?
Wie viel hängt meine Freiheit von Außen ab?
Welche Freiheit habe ich in mir wirklich?
Gerne begleite ich dich auf deinem Weg in deine innere Freiheit.❤

Namaste, Michèle

Bilder: Spaziergang von Gestern mit den Hunden ❤

Herzdank für deinen Wertschätzungsausgleich

Gefallen dir meine Geschichten? Kannst du für dich etwas daraus nehmen? Das freut mich von ganzen Herzen für dich – das ist was ich dir geben will und kann. Impulse für dein Leben.

Freue mich darüber, wenn du hier ein Feedback hinterlassen magst oder mich via Messenger an dem Teilhaben lässt, was du für dich aus den Geschichten raus ziehen kannst, wenn du magst 🙂

Und ja, ich freue mich auch über jeden Werschätzungsausgleich in Euro 🙂 DANKE DANKE DANKE

Für einen einmaligen, frei wählbaren Betrag für meine Geschichten wähle  »PayPal  oder die Überweisung für Deutschland an IBAN DE54 7002 0270 0036 8919 55 und für Spanien an IBAN ES75 3058 0990 2827 5972 6848 / BIC CCRIES2AXXX, C.M. Pellegrini 

Muchas gracias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code