Liebe und die unbewussten Erwartungen

Kaminfeuer Gespräche

Liebe und die unbewussten Erwartungen

Irgendwo haben wir aufgeschnappt, dass im Moment eine sexuelle Energie im Feld wirkt auch ausgelöst dadurch, dass die Hunde gerade rollig sind und sich auf der Terasse vor Arianes Haus versammeln, Timi zwar sterilisiert ist und somit sein Trieb noch funktioniert und er sich eine hübsche Hündin angelacht hat und mehr Hunde und Hündinnen herbei lockt …

So floßen wir weiter in das Thema, menschliche Liebe, Liebesbeziehungen, Freundschaft+ und was der Grund ist, warum wir alle drei zwar nicht abgeneigt gegen eine Verbindung zu einem Du sind aber es lieber lassen … 🙂

… weil zu anstrengend, zu kompliziert und die viele Beziehung in „Unehrlichkeit“ münden. Dies der Ausgangspunkt.

„Sobald man in einer guten Freundschaft den Sex dazu nimmt, wird es schwierig …“

Ich tauchte tiefer und fragte mich, was die Ursuche ist, dass es schwierig wird. Diese Frage stellte ich mich schon vor vielen Jahren und habe es ja teilweise auch selbst erlebt, dass eine gute Freundschaftsbeziehung Plus, irgendwann zur Trennung und somit auch zum Verlust einer einst guten Freundschaft führte …

Freundschaft PLUS nicht lebbar?

Mein Bild dazu.

Da ist eine tiefe, offenen, ehrliche Freundschaft, in der es keine Themen Tabus gibt. „Ja aber, man verliebt sich ja dann nicht in den Menschen …“ Genau, richtig und ehrlich, und da kann ich nur für mich selbst sprechen, habe ich gar keine Lust mehr mich zu verlieben, die rosarote Brille aufzusetzen und das unbewusste Spiel, ich zeige nur meine Schokoseiten, mitzuspielen.

Also, ist es doch „sinnvoller, -erfüllender“, mich, wenn es dann eben passieren sollte, auf einen guten Freund einzulassen, den ich wirklich mit seinen Schoko- und noch teilweise unbewussten Themen, Widerständen, etc. kenne. In der es eben keine Themen Tabus gibt.

„Ja aber, wenn man dann eine Beziehung eingeht, dann setzt doch schon die Angst ein, diesen Menschen zu verlieren, man beginnt dem anderen und sich selbst den Freiraum zu verengen, hat plötzlich Erwartungen an den Anderen …“

Und ja, das geschieht wirklilch zwischen vielen Paaren.

Tja und jetzt kommt es darauf an ob die offenen, Themen Tabulosigkeit die einst verband, weiter bestehen bleibt.

Kann „man“ sie/ihn ebenso annehmen, frei lassen, den eigenen Weg gehen lassen, die Zeiten die jeder für eine Begegnung mit sich selbst, als selbstverständlich nun auch in der Beziehung+ annehmen oder ploppen da alte Verlustthemen, alte Enttäuschungen die zu Misstrauen führten, gemeinsam anschauen statt darauf ein Tabuthema zu machen?

Wie entstsehen Tabuthemen?

Dadurch das es triggert. Diese Erfahrung habe ich im Thema „Eifersucht“ selbst durchlebt. Ich hatte bei einem Mann ohne offensichtlichen Grund vom ersten Tag an eine Verlustangst in mir. Ich „wusste“, dass unsere Wege sich irgenwann wieder trennen werden. Ich „flog“ durch viele Inkarnationen, die wir einst zusammen erlebt haben und immer „verlor“ ich ihn, sei es, dass er in den Krieg ziehen, dass er Gefangen genommen, dass er den Löwen zum Frass vorgeworfen wurde, dass er auf der Jagt umkam usw. „gesehen“. So wusste ich nun, woher diese tiefe Verlustangst her rührt, jedoch war es unmöglich mit diesem Mann auf der Herzebene darüber zu reden, das seine Geschichte ein Jahrelanges verheiratet sein mit einer Frau, die extremst unter Eifersucht/Verlustangst litt und ihm ständig Untreue/Affären andichtete, da er wenige zu Hause war, zwei Jobs hatte um ihre Kaufsucht zu finanzieren …

Ich triggerte also mit meiner Verlustangst, die ich von ganzen Herzen gerne mit ihm auseinander genommen hätte, ihm immer wieder sagen konnte, dass es einen Teil in mir gibt, der ihm Vertraut und diese Angst nicht kennt und eben einen störenden Teil, aus meiner Geschichte im Jetztleben und eventuell eben aus anderen Leben mit ihm zusammen, eine große, schmerzende Verlustangsst habe.

„Werd damit selbst fertig. Ich sag dir nur eins, wenn du deine Eifersucht nicht selbst in den Griff bekommst, dann werde ich gehen. Ich habe nämlich absolut keinen Bock mehr, nochmals Jahre mit einer eifersüchtigen Frau zu verbringen …“

Verständlich. Nur für mich was diese Drohung nicht die Lösung zwischen uns. Ich spürte und es schmerzte mich sehr, es heilt weder bei ihm noch bei mir das alte Thema …

An diesem vielleicht Extremthema möchte ich aufzeigen, warum Beziehungen sich oft todlaufen, die Liebe in den Hintergrund tritt, nicht mehr fließt. Tabuthemen wirken, so fühle ich es, in zwischenmenschlichen Beziehungen wie Staumauern.

Wenn,  sollte es irgendwann nochmals zu einer FreundschaftPlus kommen, stelle ich mir vor und wünsche mir, das jedes Thema als Transformation, Heilung und sich selbst erkennend, da sein darf, Willkommen ist.

Dass das was als Freunde selbstverständlich ist oder was für mich auch in der Mutterrolle selbstverständlich war/ist, auch in einer Beziehung da ist. Das die Liebe, die nicht besitzen will, die nicht wegschaut, die in die Themen eintaucht und sie bei sich anschaut, das Verbindende ist …

Wobei dies ja oft schon in Freundschaften nicht klappt.

… weil so viele Menschen unbewusst Energieräuber sind.

… weil die Selbstliebe fehlt

Selbstliebe von Andrea Wirk

Nach Bestätigung suchen/lechsen, endlich von jemanden gesehen werden wollen, endlich (für jemanden) wichtig sein wollen. Weil viele Menschen ihren Selbstwert aus der Zuwendung von Außen ziehen (räubern) …

Energieräuber, was ist das?
An was erkennst du sie?
Wie erkennst du für dich, ob du ein/e Energieräuber*in bist?

Namaste, Michèle

Kaminfeuer Gespräch mit Konrad Funk, Die faszination der heiligen Geometrie und Ariane

DANKE

Bild Pixabay

 

Herzdank für deinen Wertschätzungsausgleich

Gefallen dir meine Geschichten? Kannst du für dich etwas daraus nehmen? Das freut mich von ganzen Herzen für dich – das ist was ich dir geben will und kann. Impulse für dein Leben.

Freue mich darüber, wenn du hier ein Feedback hinterlassen magst oder mich via Messenger an dem Teilhaben lässt, was du für dich aus den Geschichten raus ziehen kannst, wenn du magst 🙂

Und ja, ich freue mich auch über jeden Werschätzungsausgleich in Euro 🙂 DANKE DANKE DANKE

Für einen einmaligen, frei wählbaren Betrag für meine Geschichten wähle  »PayPal  oder die Überweisung für Deutschland an IBAN DE54 7002 0270 0036 8919 55 und für Spanien an IBAN ES75 3058 0990 2827 5972 6848 / BIC CCRIES2AXXX, C.M. Pellegrini 

Muchas gracias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code