Wildpferde

8.58 Uhr, 14 Grad, bewölkt, windig, nach Regen riechend …

Wildpferde. Wie schon beim Wildschwein, kreuzte urplötzlich ein paar Meter vor mir, ein Pferd meinen Weg um bei seiner Herde anzukommen …

 

Urprünglich, so erzählte mir Lara, hatten sie Besitzer. Sie ließen sie hier oben auf den „Weiden“ und irgendwann begannen sie unabhängig und wild zu werden … Nur wenn es weiter oben sehr kalt ist, kommen sie bis hier hinunter zu den ersten Häusern …

Wie schon bei den Wildschweinen, so ist es auch mit den Wildpferden, es ist eine Seltenheit, dass jemand sie zu Gesicht bekommt … Der Berg hat mir nun innerhalb einer Woche schon einige seiner Bewohner vorgestellt … <3

 

 

Einrichten …

… inzwischen, nochmal etwas umgestellt aber jetzt eingerichtet: Wohnzimmer und Küche … 🙂

Gestern in Competa eine Duschstange gekauft und den Weg in den Flur, zu den Zimmern und dem Bad, mit einem Vorhang getrennt … Nun wird Wohnzimmer/Küche doch etwas wärmer …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code