WAS IST MEINE ABSICHT?

WAS IST MEINE ABSICHT?

Da wir Schöpfer*in unserer eigenen Realität sind, dass was wir erleben selbst kreieren oder mitkreieren ist es für mich gerade eminent wichtig, mir meiner Absichten für mein Leben, mein Lieben, meine Berufung, klar zu werden … 🙂

FORSCHER- und LERNDRANG

Ja, ich liebe es Neues zu lernen, meinen Geist mit schönen Absichten zu füttern, in mir zu forschen und zu entdecken was und wer ich als dieses grenzenloses Wesen sein kann, sein will, erfahren und fühlen, erleben, schmecken, ertasten, hören, sehen, erleben, teilen, verschenken, will …

WAHRHAFTIGKEIT

Als 3er Wohngemeinschaft haben wir uns zusammen gesetzt um heraus zu finden, welche Absicht wir uns für unser Zusammeleben, für unsere gemeinsame Reise, wie lange sie auch immer sein soll, zu erfoschen. Gemeinsam war uns dann die Kongruenz (Wahrhaftigkeit) am Wichtigstens. Seither ist viel passiert, Wunderschönes und auch weniger Schönes.

WAS BEDEUTET, BEWIKT WAHRHAFTIGKEIT


Es stellt mich in das Feld der Klahheit. Wahrhaftigkeit ist für mich nicht, alles auszusprechen was James (Verstand) gerade denkt. Denn vieles davon ist nicht Wahrhaftig, sondern eher Projektion, Abwehr, Schutzbedürfnis, Unsicherheiheit, Eingeengt, ungeliebt, nicht gesehen, nicht verstanden zu fühlen … und da erst, wenn ich das in mir erkenne, wenn ich erkenne was da in mir aufploppt, wenn mich etwas unangenehm berührt, wenn ich fühle und erkenene, was ich gerade tue oder beabsichtige mit dem was ich sage, da erst beginnt für mich Wahrhaftigkeit und dies erfordert, so mein erleben, meine Klarheit meiner Absichten im Leben, in der Liebe, in meiner Berufung.

EIN LERNPROZESS

Ja, diese Absicht der Kongruenz (Wahrhaftigkeit) für unsere Gemeinschaft ist ein riesengroßes Geschenk für mich in ein neues Feld zu tretten, dieses für mich zu erforschen was für mich Wahrhaftigkeit bedeutet, Wahrhaftig zu sein, auch wenn es schwer fällt, wenn es den Anderen erschrecken, verletzten, in die Defensive, Abwehr, Rückzug oder was auch immer katapultieren könnte … Sind jedoch alle Beteiligten im Herzen mit der Wahrhaftigkeit verbunden und sehe dies als eine große Chance des Erwachens, dann ist alles, was auch immer geschieht, zu unserem höchten Wohle sein. Auch wenn es mal weh tut …

BEDINGUNGSLOSE LIEBE (in der Partnerschaft)

Ja, eine wirklich schöne Wortkreiation für Ängstliche, für jene ein gute Wortschöpfung, die sich ihrer Angst vor Bindung nicht wirklich stellen wollen. Für jene, die die gesellschaftliche negative Prägung einprogrammiert haben, dass Partnschaft und FREIHEIT (Bedingungslosigkeit) nicht möglich sind. Für die Gefangen in den Matrixprogrammen und dabei vergessen, dass sie die Schöpfer*in ihres Lebens, ihrer Erfahrungen, ihrer Liebens, ihres Fühlens usw., sind.

Für jene denen es Angst macht und die daran glauben, dass wenn sie gemeinsam eine Absicht für ihre Liebeslebensreise formulieren, sie dann angekettet und unfrei sind. Für mich ist dies ein Mangel an Kongruenz (Wahrhaftigkeit) und ein Mangel an Klarheit.

Was soll das Leben, die Liebe, die Schöpfung, das Universum, Gott oder was und wie auch immer, dir geben, wenn du selblst deine Absicht für deine Lebenreise, für deine Liebesreise, für dein Erleben nicht für dich kennst?

ICH WILL MICH TREIBEN LASSEN

Oh ja, mich dem Leben, der Liebe einfach hingeben und schauen was passiert, ist hoffentlich auch Teil deiner Absicht. Es geht nicht darum sich für 100 Jahre festzulegen, sondern darum das Steuer seines/deines Lebensliebesberufsschiffes selbst in der Hand zu halten und dem „Universum“ klar zu sagen, was du/ich auf dieser Reise beabsichte zu erleben, zu fühlen, zu teilen, zu erschaffen, zu vergrößern, zu lernen, zu erfahren …

DU BIST DIE/DER SCHÖPFER*IN

Du bist die Macht durch die alles was du erlebst geschieht. Doch was geschieht, dass entscheidest bewusst oder unbewusst du selbst …

Gerne begleite ich dich in deinem Prozess für dich deine Absicht deines Lebens insgesamt und in den verschiedenen Bereichen, zu erkennen und zu kreieren.

Namaste,

Michèle, Heilbotschafterin zwischen den Welten

 

Bild, Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code