Vorteile der Geburtsanalyse II

Etwas fehlt. Kennst du dieses Gefühl. Du hast alles, einen einigermaßen zufriedenstellen Job, eine hübsche Wohnung, Menschen um dich, die du magst, die dich mögen (lieben), eventuell Kinder …

„Eigentlich … habe ich doch gar keinen Grund für dieses „komische“ Mangelgefühl …“ Du fühlst dich undankbar oder glaubst von dir, du seist halt nie zufriedenzustellen, andere sagen dir dies – evtl. durch die Blume – auch … Also irgendwie, der Lebensschuh passt zwar aber so ganz super bequem wie ein weicher, geschmeidiger Mokassin fühlt es sich nicht an …

Etwas fehlt. Kennst du das?

Mir ging es oft so und irgendwann wurde mir klar, „ich“ fehle. Das Licht in mir fehlt. Es ist da aber ich habe nicht mehr wirklich Zugang dazu, ich spüre es nicht mehr wirklich, ich fühle mich getrennt vom Urvertrauen, der Leichtigkeit, der Neugierde und verspielten Freude des Kindes … Die „Religio“ (Rückverbindung) wies einen vermeintlichen Defekt auf – und tut es phasenweise immer noch … hihihi 🙂

ANKUNFT 18.30 Uhr in Lausanne

Ich kann fühlen oder zumindest glaube ich dies, was für ein Schock diese Ankunft hier auf Erden für mich wahr und wer weiß, vielleicht für die meisten von uns? Meine Vermutung ist, dass ich die letzten 58 Jahre daran „gearbeitet“ habe, diesen tiefsten Schock zu erreichen und aufzulösen. Dazu ging die Reise durch viele andere, irdische Schocks und Traumatas … doch jedes Annehmen dessen was auch immer einst mir/meinem Körper geschah, war ein Schritt näher „nach Hause“ … kleine Schritte in den inneren Frieden. In die Aussöhnung mit meiner Vergangenheit und den „Mitspieler*innen“ die damals mitwirkten und Aussöhnung mit mir selbst – erst recht seit ich mein eigenes Seelenbild durch die kabbalistische Geburtsanalyse errechnet und auf mich habe wirken/einsickern lassen …

Der PUNKT of no return

Es gibt, so mein Erleben, einen Punkt wo ich zig mal aufgerufen war, mich zu entscheiden. Mich für das „Sterben“ aus meinen selbst verhindernden Programmen, zu entscheiden. Es machte nie ZUUMMMM und dann war ich durch das Nadelöhr durch … nein, ich ging „scheibchenweise“ durch … (womit die Teleportation bewiesen wäre … lach …)

Inzwischen habe ich oft das Gefühl ein Wassertropfen in einem lustig dahin sprudelnden Bach zu sein. Ein Bach der durch wundervolle üppig satte Landschaften fließt … In Augenblickmomenten fühlt „es“ sich (Leben) so für mich an und dieses Sein nimmt zu, seit ich meine kabbalistische Geburtsanalyse sah und in ihr „mich“, den Inhalt meines Rucksacks, Schulranzens und der Schultüte, gesehen habe … Ich habe eine neue Bühne betreten …

Fortsetzung folgt …

Hier unterbreche ich meine Erzählung und widme mich wieder gezielt der Frage:

Welche Vorteile könnte also die kabbalistische Geburtsanalyse für dich haben?

Wer bin ich, wo gehöre ich hin, was ist meine Aufgabe in diesem Leben, was ist mein Weg?

Kennst du diese Fragen?

Mit der Geburt beginnt unsere irdische Schulung und für diese bringen wir Begabungen (Talente) und Schwächen (Lernaufgaben) mit. Ziel ist es, unser Leben so gut wie möglich zu meistern, unsere Talente zu nutzen und einzusetzen. Das ist das „Spiel“ auf diesem Spielbrett Erde. Nur, oft haben wir vergessen oder nehmen unsere Talente/Stärken kaum wahr und dies kann dazu führen, dass das Leben als schwer, kompliziert, ungerecht, voller Konflikte und schwierigen Herausforderungen empfunden wird.

In der kabbalistische Geburtsanalyse, ein System aus dem hebräischen (nicht jüdischen, wie viele denken) ist es üblich, Buchstaben in Zahlenwerte umzuwandeln also mit den Namen zu rechnen. Das Berechnungen zeigen deinen persönlich Lebensplan: Deine Talente, deine Lernaufgaben und – im Verweigerungsfall der Lernaufgaben – mögliche Krankheiten. Bei bestehenden Krankheiten zeigt es den genauen Hintergrund – also was steckt dahinter – sind es Entscheidungen, mangelnde Kommunikation, Fremdbestimmung. Diese Kapital mit dem du hier ankommst liegt in den Zahlen, die in unserem gewandelten Namen und im Geburtsdatum verborgen liegen. Sie sind der Schlüssel zu unseren Lebensaufgaben und dem Wissen über unser geistiges Kapital.

WERTSCHÄTZUNGSAUSGLEICH

Energiebild und Lebensbaum*                                                                         Euro  62.-
21-Tage-Prozess                                                                                                 Euro 341.-

* Darin enthalten ist die Geburtsanalyse (Lebensbaum und Energiebild), eine Skype-Sitzung von ca. 1-2 Stunden und eine schriftliche Zusammenfassung meiner Berechnungen, die ich dir via E-Mail als PDF-Datei zukommen lasse.

 

Vorteile der Geburtsanalyse – 1. Teil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code