Spaltung

„Alle, die leichtfertig damit umgehen, Fakenews verbreiten und so tun, als ob es das Virus nicht gibt, es für Panikmache hält und sich nicht an die Empfehlungen zur Hygiene halten und keine Rücksicht auf andere nehmen – all denjenigen haben wir nun zu verdanken, dass angeordnet wird, dass alles abgesperrt wird. Das Gute daran ist, dass die Menschen mal wieder eine Chance haben, nach innen zu gehen, solidarisch zu werden, nachdenklich , sich zu entschleunigen. Denen, die wirtschaftlichen Schaden haben, wird geholfen.“

Herzdank für diese Zeilen

Ist das so?

Ich spule den Film etwas zurück und kann natürlich nur erzählen, wie ich es wahrnehme. Was genau so subjektiv ist wie jede andere Meinung. Denn, wenn ich wirklich absolut ehrlich mit mir bin, dann habe ich keine Ahnung was hier abläuft. Keine Ahnung, ob Corona so gefährlich ist, dass die ganzen Maßnahmen gerechtfertigt sind … Wer glaubt sie/er könnte dies mit 100% Sicherheit sagen, soll diese Meinung haben. Erstaunen tut mich perslönlich dabei zwar einiges, jedoch, trotz Hausarrest, die Gedanken sind und bleiben frei … auch dann noch, sollten wir sie eines Tages erst einmal nicht mehr aussprechen dürfen …

Wie habe ich die Aufführung in Andalusien wahr genommen?

Da war nichts. Ich wunderte mich schon, vor allem nachdem Italien die Grenzen dicht machte. Eine leichte Anspannung fühlte ich in mir, was nun hier in Spanien geschehen wird. Und dann kam es, man könnte sagen von einer Sekunde auf die Nächste. Am Samstag oder einen Tag davor, war klar, ab Montag 8 Uhr in der früh, Hausarrest. Doch schon am Samstag, als ich noch einkaufen ging war sichbar, dass die Verordnung bereits massiv und sofort umgesetzt wird. Alles außer die Lebensmittelläden waren bereits geschloßen, die Menschen die einen Spaziergang am Paseo oder am fast menschenleeren Strand machen wollten, wurden nach Hause geschickt …

Fragen ploppen in mir auf, auf die ich keine entgültigen Antworten habe:

Bis vor kurzem war das Vertrauen von vielen Menschen in die Regierungen tief erschüttert aber jetzt auf einmal, gehen die gleichen Menschen davon aus, dass die gleiche Regierung, die gleiche Presse, nur unser Bestes wollen? …

Einfach nur mal über den Tellerrand gedacht.

Ich stärke mein Bewusstsein darauf, dass das was da gerade abgeht tatsächlich zum Besten ALLER Menschen ist – jedoch anders als die meisten sich das vorstellen. Corona könnte der Furz sein, der alles zum Einstürzen bringt. Der jedem Einzelnen seine eigenen Abgründe aufzeigt. Sei es durch Hamsterkäufe ohne Rücksicht und Mitmenschlichkeit, sei es die Denunzianten, die, wenn sie einem Menschen auf dem Paseo sehen, diesen Photografieren und ins Netz stellen oder gar die Polizei informieren, jenen die glauben die unumstößliche Wahrheit zu kennen, dass die Menschheit durch Corona in höchster Lebensgefahr schwebt …

Ist das so?
Bin ich mir 100% sicher, dass das so ist?

Was, wenn es ganz anders ist?

Macht das vielleicht noch mehr Angst, so dass viele lieber an einen lebensgefährlichen Virus glauben und lieber daran glauben, dass die Regierungen niemals solche Schritte gehen würden, niemals die Wirtschaft an die Wand fahren, wenn es nicht ernst wäre …

Ja, wer weiß. Auch das ist möglich. Doch allein, mir fehlt der Glaube

Ich bin mir sicher, dass wir in ein paar Monaten mehr wissen werden.

Es ist für mich völlig in Ordnung, wenn jemand an die Corona-Version glaubt. Das ist die einzige Freiheit die der Mensch hat. Die einzige Wahl, der freie Wille, zu glauben was wir eben glauben, glauben zu müssen, glauben zu wollen … Jedoch andere für ihre/seine andere Sichtweise, jemanden der sich ja so weit wie nötig in der Pampa draußen, an die Verordnungen hält, von der Seite anzupissen, weil man es anders empfindet, wahrnimmt und interpretetiert …

Wow. Cool. Vielleicht Ziel erreicht?

Das Ziel die Menschen noch viel mehr in zwei Lager zu spalten – die, wer weiß, sich irgendwann die Köpfe gegenseitig abschlagen? Damit wäre das Problem der vermeintlichen Überbevölkerung auf elegante Weise, gelöst. Würde einen Polizei- oder Militärstaat bedingen um die Ausschreitungen im Zaun zu halten … um die Bevölkerung voreinander zu schützen …

Alles möglich. Je nachdem was wir denken. Denn, und dies sind sich die meisten Menschen immer noch nicht bewusst, der Gedanke erschafft die Realität die wir erleben werden.

Ja, es ist sinnvoll/klug sich an die Verordnungen der Regierungen zu halten. Zum eigenen Schutz – weniger vor Corona sondern vor möglichen Gefängnisaufenthalten oder hohen Bussen oder davor, dass die Freiheit noch mehr eingeschränkt, noch mehr Auflagen und Verordnungen erlassen werden oder es zu Ausschreitungen kommt.

Nutze ein jeder diese Zeit um in sich zu gehen. Fühle hin, was die Ausgangssperre, die mögliche Todesgefahr alles an Ängsten auslöst und finde in sich ein längst aus uns ausgetriebenes Vertrauen ins Leben, in die Unendlichkeit. Das Vertrauen, dass Entstehen und Vergehen das unumstößliche Naturgesetz ist, welches auch wir Menschen nicht auszuhebeln im Stande sind. Dass immer eine Tür aufgeht und ich nicht verloren bin.

Möge jede/r die Zeit nutzen sich seinen eigenen Dämonen der Angst, der Gier, des Egoismus, der Gleichgültigkeit, des Kampfes ums Recht haben, der Besserwisserei, der Wut, des Angriffs auf anders Denkende, zu stellen und diese in sich aufzulösen.

Dann wird Corona zum Geschenk für Mensch, Tier und Natur.

PS: Ich erlaube mir, frei zu bleiben in meinen Gedanken und was ich mir erlaube, erlaube ich auch dir. Auch wenn ich deine Meinung vielleicht gar nicht teile, es gibt keinen Grund für mich, dich belehren zu wollen, dich ins Unrecht zu setzen. Denn, ich weiß, dass ich nicht nur bezüglich Corona gar nichts weiß oder nur Dinge vom hören sagen, weiß. Ich weiß, dass meine Gedanken frei sind und auch deine.

Erzähle mir von dir, von deinen Befürchtungen, von deiner Sicht, wie du dazu gekommen bist, davon wie es dir, eingesperrt gerade geht, welche Sorgen du dir machst … und lasse mir die Freiheit meiner Gedanken – die NIE in Stein gemeißelt sind.

Das einzig Beständige ist die Veränderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code