Resignation oder DIE WELLE

Seit zwei, drei Tagen fühle ich mich wie durchgekaut und ausgekotzt. Ich will weg, ich will weg, ich will weg … ich halte diesen ganzen Wahnsinn gerade kaum aus. Las gerade eine Schlagzeile von Söder: Corona kommt mit voller Wucht zurück! Und ich denke mir, dem würde ich am liebsten seine weiß/blaue Maske vom Gesicht reißen und sie ihm so tief in den Rachen schieben, dass er nie wieder ein Wort sagen kann. Oh ja ich weiß, sowas sollte „man“ nicht einmal denken …

Ich bin echt ein friedliches Wesen. Selbst wenn ich eine Mücke, die mich gerade gestochen hat erschlage, spüre ich Mitgefühl und weiß, auch sie hat ein Recht auf Leben welches ich ihr gerade genommen habe … Aber mein Reflex ist da einfach immer schneller. Und was es wirklich bräuchte, dass ich einem anderen Menchen Gewalt antun würde, weiß ich nicht. Könnte mir aber vorstellen, dass dies durchaus möglich ist …

Aber erlebe in solchen Momenten eine Anwandlungen von Wut, die mir zeigt, dass ich noch lebe und nicht vollständig im Meer der Resignation ertrunken bin. Es ist wohl eher, eine Kapitulation. Mein Leben lang habe ich das Gute im Menschen verteidigt. War der Überzeugung, dass selbst im „bösesten“ Menschen der Samen der Liebe, des Lichts ist … und mag der Samen noch so klein sein. Davon bin ich auch jetzt noch überzeugt. Was ich aber nicht mehr glaube ist, dass der Mensch ein „inteligentes“ Wesen ist. Der Mensch ist manipulierbar und fühlt sich dann stark, wenn er sich zu einer Gruppe zugehörig fühlt und wer nicht dazu gehört, der wird früher oder später denunziert, angefeindet, verfolgt …

Egal was Ärzte ohne Grenzen sagen, egal was die gebildeten Untersuchungsausschüße zu Corona, egal was andere Wissenschaftler und Virologen, zu Corona sagen …
 
… sie reden gegen die Wand der Coronamär die so einfach und problemlos in die Menschheit gepflanzt werden konnte.

Glaubt wirklich irgend jemand das es den Regierungen je um die Gesundheit des Volkes ging und geht? Wenn Glyphosat nochmals 5 Jahre auf dem Markt bleiben darf … wenn Fertiggerichte mit Abfallprodukten, Fakelebensmittel gestreckt werden dürfen und Regierungen keinen Handlungsbedarf sehen … wenn der Beruf der Hebammen zerstört wird … gegen Naturheilmittel Stimmung gemacht wird … das Rentenalter ständig erhöht wird … und … und … da glaubst „du“ wirklich, da geht es nun auf einmal um „dich“, um deine Gesundheit?

Resignation

Ehrlich ich verstehe „dich“ nicht. Aber das ist nicht wirklich was Neues in mir. So wirklich verstanden habe ich die Menschheit noch nie. Weder ihre Ausbeutung, noch ihre Kriege, noch die gegenseitig und systematische Verfolgung und Unterdrückung anderer … Dies alles, die Ausbeutung, Unterdrückung und Zerstörung ist ja nur möglich, weil der Rest der Menschheit weg schaut …

Und wie ist es jetzt?

Wieder schauen viele weg in der Hoffnung selbst zu überleben und tönen mit, ich bin halt sozial. Das ich nicht lache, leider ist mir nur noch zum weinen. Du bist sozial? Wo? Wo ist deine soziale Ader wenn du z.B. Nestle Wasser kaufst im Wissen, dass anderen Menschen in anderen Ländern der Zugang zum Wasser verwehrt wird, sie 1 Liter !!! pro Person und Tag abbekommen? Wo bist du sozial wenn millionen von Menschen verhungern? Wo bist du sozial, wenn Homosexuellität verfolgt wird? Wo bist du sozial gegenüber dem unendlichen und unerträglichen Leid unserer tierischen Mitwesen gegenüber, weil dir ein Steack auf dem Teller wichtiger ist? Wo bist du sozial, wenn in der Nachbarswohnung immer wieder das Schreien und Weinen eines Kindes zu dir herüber dringt und du einfach den Fernseher lauter stellst? Wo bist du sozial, Menschen gegenüber die körperlich oder geistig nicht „normal“ sind? Wo bist du sozial, wenn es immer noch möglich ist, dass Mädchen Genitalverstümmelt werden? Ach ich vergaß, das geschieht ja nicht bei uns ….

Aber gut, dass ist für dich vielleicht auch alles Verschwörungstheorie der durchgeknallten Aluhutträger*innen.

Ich bin einfach Fassungslos.

Vielleicht schaust du dir „Die Welle“ mal wieder an?

Disziplin und Gemeinschaft. „Wer ein rotes X auf der Rückseite seiner Mitgliedskarte hat, der ist ein Obman/(frau) und hat die Aufgabe mir Verstöße gegen unsere Regeln umgehend zu melden …“

Für welche „Welle“ hast du deinen imaginären Ausweis?
Mit oder ohne X hinten drauf?

Das kann man nicht mit der Jetztsituation vergleichen? Bist du sicher? Wie weit wirst du gehen, wenn dir eingetrichter wird, dass die Gefahr für deine Gesundheit durch die VT und Maskenverweiger*innen, gefährdet ist?

Wie reagierst du, wenn ein MITmensch keine Maske auf hat?
Was geht dann in dir vor und wie weit würdest du gehen, um ihn zum Tragen einer Maske zu zwingen, wenn du die Macht hättest?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code