Neue Normalität und unsere Grundbedürfnisse

Die menschlichen Grundbedürfnisse (Zusammenfassung von Deva Bhuscha Glöckner <3 )

AUTONOMIE
Freiheit, Selbstbestimmung

KÖRPERLICHE BEDÜRFNISSE
Luft, Wasser, Bewegung, Nahrung, Schlaf, Distanz, Unterkunft, Wärme, Gesundheit, Heilung, Kraft, Lebenserhaltung

INTEGRITÄT/ STIMMIGKEIT MIT SICH SELBST
Authentizität, Einklang, Eindeutigkeit, Übereinstimmung mit eigenen Werten, Identität, Individualität

SICHERHEIT
Schutz, Übersicht, Klarheit, Abgrenzung, Privatsphäre, Struktur

VERBINDUNG
Wertschätzung, Nähe, Zugehörigkeit, Liebe, Intimität/Sexualität, Unterstützung, Ehrlichkeit, Gemeinschaft, Geborgenheit, Respekt, Kontakt, Akzeptanz, Austausch, Offenheit, Vertrauen, Anerkennung, Freundschaft, Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Toleranz, Zusammenarbeit

ENTSPANNUNG
Erholung, Ausruhen, Spiel, Leichtigkeit, Ruhe

GEISTIGE BEDÜRFNISSE
Harmonie, Inspiration, »Ordnung«, (innerer) Friede, Freude, Humor, Abwechslungsreichtum, Ausgewogenheit, Glück, Ästhetik

ENTWICKLUNG
Beitrag, Wachstum, Anerkennung, Feedback, Rückmeldung, Erfolg im Sinne von Authentizität, Einklang, Eindeutigkeit, Gelingen, Kreativität, Sinn, Bedeutung, Übereinstimmung mit eigenen Werten, Effektivität, Kompetenz, Lernen, Feiern, Identität, Individualität Trauern, Bildung, Engagement

 

Zu jedem Punkt gibt es für mich viele Fragen, nicht erst seit dem Lockdown oder dem 1.8.20 / Berlin.

Lassen wir die Freiheit und Selbstbestimmung einmal ausnahmsweise weg, da dieser Punkt gerade die Bevölkerung spaltet und gehen gleich zum zweiten Punkt über.

KÖRPERLICHE BEDÜRFNISSE
Luft, Wasser, Bewegung, Nahrung, Schlaf, Distanz, Unterkunft, Wärme, Gesundheit, Heilung, Kraft, Lebenserhaltung

Luft. Wasser. Nahrung.
Wo ist, seit dem Beginn des Wirschaftswunder darauf auf Nachhaltigkeit und den Erhalt von sauberer Luft, sauberes Wasser und natürliche Nahrung, der Fokus? Wie Rufer im Wald, Menschen die auf Umweltverschmutzung hinweisen, gibt es nicht erst seit der Installation der Pandamie. Wie ging die Politik mit diesen Tatsachen um? Hat sie wirklich, wenn ich nur auf die 40 Jahre in denen mich das Thema beschäftig, in einem der drei Punkte etwas verbessert?

Gesundheit. Heilung. Lebenserhaltung.
Ja, wir werden älter, doch hat die Gesundheit und Heilung wirklich Fortschritte gemacht, ist die Lebenserhaltung der Menschen im Fokus? Ist es Lebenserhaltung, wenn auf anderen Kontinent Menschen für den westlichen Luxus Menschen verhungern?

INTEGRITÄT/ STIMMIGKEIT MIT SICH SELBST
Authentizität, Einklang, Eindeutigkeit, Übereinstimmung mit eigenen Werten, Identität, Individualität

Ist das „preusische Schul- und Erziehungsmodel“, dass aus Kindern gute Soldaten/Kanonfutter machen sollte, noch Zeitgemäß? Lässt dieses Gedankenkonstrukt es überhaupt zu, Kinder integer und in Stimmkeit mir sich selbst aufwachsen zu lassen?  Bist „du“ so aufgewachsen? Nicht erst seit gestern weisen viele studierte Menschen, darunter auch zum Beispiel der Hirnforscher Gerald Hüther darauf hin, dass das Schulsystem DRINGEND reformiert werden muss und damit auch die Art, wie uns gelehrt wurde Kinder zu Erziehung. Für mich steckt in dem Wort Erziehen,  das Ziehen in eine gewünschte Richtung – doch welche Richtung ist dies?

Ungetrennt von der Integrität sind für mich,

VERBINDUNG
Wertschätzung, Nähe, Zugehörigkeit, Liebe, Intimität/Sexualität, Unterstützung, Ehrlichkeit, Gemeinschaft, Geborgenheit, Respekt, Kontakt, Akzeptanz, Austausch, Offenheit, Vertrauen, Anerkennung, Freundschaft, Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Toleranz, Zusammenarbeit

ENTSPANNUNG
Erholung, Ausruhen, Spiel, Leichtigkeit, Ruhe

GEISTIGE BEDÜRFNISSE
Harmonie, Inspiration, »Ordnung«, (innerer) Friede, Freude, Humor, Abwechslungsreichtum, Ausgewogenheit, Glück, Ästhetik

ENTWICKLUNG
Beitrag, Wachstum, Anerkennung, Feedback, Rückmeldung, Erfolg im Sinne von Authentizität, Einklang, Eindeutigkeit, Gelingen, Kreativität, Sinn, Bedeutung, Übereinstimmung mit eigenen Werten, Effektivität, Kompetenz, Lernen, Feiern, Identität, Individualität Trauern, Bildung, Engagement

Den nur wer SEIN darf, wer „gesund“ belassen wird, wie er auf Erden erscheint, kann den Samen der Liebe in sich auch entfalten und somit ist das Wesen automatisch, Werschätzend, Achsam, Tolerant, schätzt Zuammenarbeit, spürt wann es Erholung und Ruhe braucht. Ist in sich in Harmonie und Friden wodurch es vom Leben selbst zum „Guten“ inspiriert wird und wächst, andere Anerkennt, positiv und unerstütztendes Feedbak gibt, im Einklang mit Mensch, Tier und Natur lebt …

Die neue Normalität

DAS was jetzt gerade ist, ist der Übergang oder anders, kann, wenn die Menchheit dies will und ihre Gedanken darauf richtet, was wir anders und lebensWERTEr für uns alle gestalten können,  zur NEUEN NORMALITÄT werden – natürlich nicht von heute auf morgen.

Wir stecken in einem Wandlungsprozeß von dem kein einziger Mensch verschont wird.

DEIN und mein Fokus entscheidet wohin die Reise geht, entscheidet in welche NEUE REALITÄT, wie die andalusische Regierung es nennt, wir gehen.

Der Kampf gegen den Maulkorb ist Ausdruck dieser anstehenden Veränderung die weit darüber hinaus geht, ob die Masken sinnvoll oder sinnlos sind, ob das Virus wirklich so gefährlich ist oder nicht.

Hier scheiden sich die Geister und verhindert gerade noch den Fokus zu erforschen, was hinter dem Schleier (den Masken) sich versteckt. Und damit meine ich nicht, politisch sondern an Grundbedürfnissen des LEBENS, der Quelle von der das Patriarchat nicht zuletzt mit tatkräftiger Unterstützung kirchlicher Dogmen, den „gesunden“ Mensch trennte.

Kirchen nehmen für sich in Anspruch uns mit Gott verbinden zu wollen, doch schaut man auf die Geschichten von Religionen, dann war und ist dies nie der Fall gewesen. Jede heidnische „Religion“ war mehr mit der Natur (Mensch, Tier und Natur – Gott) verbunden als dies in den kopfgesteuerten aus dem Ego und der Gier nach Macht, je der Fall war und ist …

Noch nie gab es seit der Installation von Regierungssysteme ein System, dass wirklich dem Volk dient – statt von Urvölkern / indigenen Völker zu lernen, rottet/en kirchliche und regierende Institutionen diese aus …

Nein, zurück führt kein Weg aber Vorwärts in eine NEUE REALITÄT die jeden einzelen Mensch dazu aufruft sich der WERTE die er für diese Erde, für das Zusammenleben, den Umgang mit Mensch, Tier und Natur, in sich bewusst zu werden und umzusetzen.

Ich wünsche die Diskussion über WERTE, zu denen wir alle JA sagen.

Und wer weiß, wie sich dann die Zukunft gestaltet.

Ich für mich sehe, dass wir über die Angst hinaus wachsen „müssen“. Sei es die Angst vor einem Virus, die Angst vor dem Zusammenbruch des „Wirtschaftswunder“, die Angst vor dem was da kommt.

Wir sind dem was im Außen geschieht nicht ausgeliefert auch wenn es natürlich im Moment so geschieht und Menschen die zB. an der Demo in Berlin (1.8.20) waren gekündigt wird, von Arbeitgeber ein C-Test verlangt wird, Eltern gedroht wird, dass man ihnen ihre Kinder weg nimmt … und und und …

Das alles weg zu „Ohmen“ und sinngemäß zu sagen, fokussiere dich einfach nur auf das Schöne und es wird sich vermehren, wird meiner persönlichen Meinung nach genau so wenig helfen, wie der Kampf zwischen Maskenbefürworter und Maskenverweigerer.

Ich wünsche mir von Herzen, dass wir gemeinsam die menschlichen Grundbedürfnisse und damit WERTE, die das Leben aller Menschen irgenwann LebensWERT macht, fokussieren und schauen, was muss sich dafür im Innen und damit auch im Außen ändern …

Was sind deine Grundbedürfnisse?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code