Erschütterungen – im Grunde meines Herzen bin ich ein Luxusweib

Ja, es gibt vieles was mich nochmals erschüttert.

Zwei Beispiele:

Bild 1: Wenn den Weltenlenkern Menschenleben so wichtig sind, WARUM WAR UND IST DANN FÜR ESSEN UND SAUBERES WASSER KEIN GELD DA, FÜR TEURE IMPFSTOFFE ABER SCHON???

Ja, obwohl mir der größte Teil der Wahrheit der Zerstörung, Ausbeutung und Unterdrückung von Mensch, Tier und Natur schon seit meiner Kindheit bewusst ist, erschüttert es mein innerstes. Es schmerzt, so wie es schon immer schmerzt. Der Mensch ein grausames Wesen? Ich kann und will dies einfach nicht glauben. Ich will an das Gute im Menschen glauben und ich glaube daran, auch wenn es in dieser seit März oder war es schon Februar, bestehenden Aufführung echt oft schwer ist, meinen Glauben an den Samen des Lichts in jedem Menschen, zu glauben … Ja, ich habe da echt eizwischen einige Zweifel und frage mich ernsthaft, ob es veilleicht zwei unterschiedliche „Menschenrassen“ gibt. Eine „Sippe“, die die Zerstörung liebt und eine die im Einklag miteinander leben will und sich etwas zu sehr hat von der Dunkelheit einlullen lassen hat 😉 Luxus und Artikel die das Werken/Wirken erleichtern sind ja auch sehr verführerisch und wertvoll, der Köder das Konsum glücklich macht, ist an den Start gegangen … Kann man die Menschen erst mit wertvollen Errungenschaften ködern, dann werden sie auch den Rest den man ihnen anbietet, als neuen Segen empfinden …

Ob ich gegen Luxus bin?

Nein, im Grunde meines Herzen bin ich ein Luxusweib. In einem großen hellen Haus mit riesieger Terrasse, einem Pool, vielen Bäumen, Blumen und Gemüsegärten, ein der Straße angepasstes Auto, das Geld um immer wieder Freunde zu Gaumenfreuden, Lachen, Austauch einzuladen … natürlich ein tolles Bett wo ich niemehr morgens erst meinen Rückenwirbel etwas zurecht rücken muss, jemanden die/der es liebt zu putzen und somit meinen Sauberkeitsfimmel für mich erledigt, natürlich mit einer angemessen Wertschätzung. Jemand der sich vielleicht immer mal wieder etwas intensiver um das Grundstück, die Bäume, etc. kümmert, der einfach Ahnung davon hat, keine chemischen Keulen verwendet und von Herzen liebt, was sie/er tut …. Eine Badewanne im Winter, eine große tiefe oder noch besser, einen Whirlpool und eine kleine Sauna für kühlere Nächte, die es hier in Andalusien auch gibt. Das Haus soll bitte den Blick aufs Meer haben, auch nciht all zu weit davon entfernt sein aber gleichzeitig auf einem Berg sein, etwas Abgelegen … Und klar ich hab den allerbesten Partner und andere Menschen an meiner Seite und bin einfach … Wenn eine Botschaft durch kommt, dann setze ich mich hin und tippe … wenn nicht, dann, was weiß ich, male ich, lese ich, singe ich, schneide Blumen zurück, geh mit den Hunden spazieren, koche vielleicht etwas, setze mich in den Whirlpool oder unterhalte mich mit jemanden der anderen oder bin gerade Eins mit meinem Seelenpartner …

Und alles ist da was ich brauche. Liebe. Frieden. Nahrung. Schutz (Haus).

Und natürlich dadurch, Flow, Leichtigkeit, Freude, Kreativität, Lebensfreude, Glück, Gesundheit und und und …

Klar ja, so ein Luxusleben wünsche ich mir von ganzen Herzen.

Jedoch ich werde nie ungetrennt von all dem Häßlichen was wir Menschen zulassen, machen – ganz trennen können oder gar wollen. Dieses Schmerz und dieses Leid erinnert mich immer wieder daran weswegen ich hierher auf die Erde kam. Ich wollte Liebe auf sie bringen.

Dies bedeutet für mich persönlich im Mifühlen zu sein. Außerhalb meiner Wertungen. Außerhalb unserer unterschiedlichen Sichweisen zu welchem irdischen Thema auch immer. Einen Moment auf eine andere Ebene gehen. Die Ebene des Herzens. Erkennen, dass mein Gegenüber aus Liebe handelt. Aus Angst, dass seinen ihn umgebenen Lieben oder ihm selbst etwas „Schlimmes“ passieren könnte … Dies fühle ich und dies erinnert mich immer wieder daran, Liebe in den Schmez, die Angst zu SEIN.

Immer wieder für eine Weile mehrmals am Tag.

<3

 

 

R.I.P. #KevinCarter (Photographer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code