Lebensplan

Ich gehe davon aus, dass wir nicht als leere Hüllen diese Erde betreten. Hast du einem Neugeborenen schon einmal in die Augen geschaut?

Als meine Tochter, noch an der Nabelschnur mit mir verbunden vor mir lag und unsere Blicke sich begegneten … dieses „ineinander Eintauchen“ oder „Erkennen“, kann ich nicht in Worte fassen. Mir war nur eines vollkommen klar (meine Wahrheit), dass sie „vollständig“ oder ich könnte auch sagen „fertig ist“ oder, alles da was sie für diese irdische Reise braucht …

Dann kam ich vor noch gar nicht so langer Zeit mit der kabbalistischen Geburtsanalyse in Berührung und sie „bestätigte“ sich dieser damalige Eindruck oder zeigt mir, was ich damals sah und als „sie ist fertig“ empfand. Wir kommen mit Talenten und Lernaufgaben, Stärken und Themen die wir Erfahren/Erforschen wollen, hier an und suchen uns dafür das passende Umfeld …

Ich habe schon einmal gelebt …

Dazu fällt mir ein Erlebnis mit meiner Tochter ein. Sie war noch nicht im Kindergarten. Es muss also irgendwann vor ihrem dritten Lebensjahr gewesen sein. Wir standen im Treppenhaus und sie wollte gerade die erste Stufe, sich an den Holzpfählen des Geländers gut festhaltend, runter gehen als sie sich zu mir zurück kommt, zu mir hoch- und in meine Augen schaut und mit einer fast schon erwachsenen Stimme zu mir sagt: „Ach ja Mama, ich wollte dir noch sagen, ich habe schon einmal gelebt. Aber diese Mama hat mich geschlagen. Da habe ich beschlossen zu sterben und nun bin ich bei dir.“ Dreht sich um als wäre nichts gewesen, watschelt wieder zur Treppe und beginnt diese vorsichtig und konzentriert runter zu gehen …

Okay, man könnte ja nun denken, dies sei auf meinem „Mist“ gewachsen – etwas schöner Ausgedrückt, dass dieser „Themenkreis (Spiritualität?)“ damals schon ein „wichtiges“ Thema für mich, meinen Partner und Freude war und sie so etwas einfach aufgeschnappt hat … Nein, dem ist nicht so.

Prägungen

Ich nehme den Faden wieder auf, wir kommen also, in meinem Verständnis, „fertig“ oder eben mit einem Lebensplan auf die Welt. Mit Talenten/Lernaufgaben wir erleben/erfahren wollen hier auf Erden an. Diesen Lebensplan vergessen wir jedoch. Einige früher andere später.

Ich beginne zu vergessen

Mit 6 Jahren bat meine Tochter mich ihr ganz viele Fragen zum Leben und so … zu Fragen. Sie sagte zu mir: „Mama, ich spüre ich beginne zu vergessen. Aber später einmal wenn ich dann schon älter bin, werde ich das was ich jetzt noch weiß, wieder brauchen …“

Konditionierungen

Wie alle Kinder so durchlief auch meine Tochter den Prägungsprozess durch mich, durch ihren Vater, durch die Gesellschaft, Schule, Freunde etc. Sie lernte wie wir alle, soziale und gesellschaftliche Regeln, Überzeugungen, meine, von anderen und jene die „Energetisch“ auf uns einwirken. Das ist Leben. Das ist Menschsein.

Klar sind die Prägungen nicht nur gut, schön, glänzend, wundervoll. Außer wir würden als „Buddhas“ geboren und in einem Bewusstsein sein, dass alles in mir geschieht oder anders, alles was im Außen geschieht nichts mit mir zu tun hat oder erst dann für mich Bedeutung hat wenn ich es bewerte, interpretiere, einordne etc.

Sich erinnern / Das Energiebild

Durch meine Tochter begann ich mich an vieles zu erinnern. Dann traten andere Menschen und Situationen in mein Leben die mich dabei unterstützten mich an meinen Lebensplan mehr und mehr zu erinnern. Verschiedene therapeutische/spirituelle Tools mit denen die eine und andere Seite meines „Lebensplanes“ für mich sichtbar wurde.

Ein für mich wichtiges Tool ist die kabbalistische Geburtsanalyse. Diese hat mir so klar meine Talente und Lernaufgaben gezeigt – es ist ja im Endeffekt so, dass das Wissen darüber in uns ist, jedoch einfach nur unbewusst/diffus, je nach Lernaufgabe auch überdeckt durch zum Beispiel sich Minderwertig fühlen, mangelndes Vertrauen in die eigenen Intuition zu haben, durch die Angst ausgegrenzt zu werden, also, sich anzupassen/ zu verbiegen, zu verleugnen um dazu zu gehören … Vieles davon kann aus dem Energiebild inklusive der körperlichen Symptome die auf die Lernaufgabe hinweisen, anhand des Geburtsnamens und -datums errechnet/sichtbar gemacht werden …

Die Lebenswege / Der Lebensbaum

Die Grundenergie mit der wir hier ankommen, auch diese kann sichtbar gemacht werden. In unserem Lebensplan sind, drei Energien „geschrieben“. Eine, die uns unser ganzes Leben begleitet, das „Wandlungsprinzip“. Eine die die Kabbala das „Ursprungsthema“ benennt, die sich wandelt (das Alter wann dies geschieht wird berechnet) und wird durch das „Zielthema“ weitestgehend abgelöst – in diesen drei Säulen kann unsere „Lebensaufgabe“ entdeckt werden.

Lebensbaum und Energiebild

Diese beiden Elemente berechne ich für dich und erläutere sie dir in einer 1-2stündigen Skypesitzung. Nach der Sitzung erhältst du eine schriftliche Zusammenfassung deiner Lebenswege, deiner Talente und Lernaufgaben mit den möglichen körperlichen oder psychischen Symptomen die dich auf deine Themen aufmerksam machen wollten.

Wertschätzungsausgleich: Euro 62.-

21-Tage-Prozess

Im 21-Tage-Prozess erstelle ich noch weitere Berechnungen die dich spiegeln und dir noch einiges aufzeigen, an was du sich nicht mehr erinnerst. Auch gehen wir ganz konkret auf deine Talente ein, da diese dein „Kapital“, dein Sein ist. Schauen uns deine Lernaufgaben und die Jetztsituation an. Oft haben wir im etwas „vorgeschrittenen Alter“ bei einigen Lernaufgaben schon selbst viel erkannt oder diese gar schon bewältigt.

Ein spannender Prozess und ich freue mich riesig dich ein Stück zu dir selbst zu begleiten.

Wertschätzungsausgleich: Euro 341.- / Erweiterte kabbalistische Auswertungen / 8 Skypesitzungen von zirka zwei Stunden / „Hausaufgaben“ auf dich und deinen Weg zur Selbsterkenntnis zugeschnitten.

Kabbalistische Paaranalyse

In der Paarauswertung berechne ich euren gemeinsamen Lebensweg, schaue auf die „karmischen Verstrickungen“, auf das Seelenbild und errechne die Schattenthemen. Sie zeigen euch die Lernaufgaben die ihr bei der Erstellung eures Lebensplanes miteinander vereinbart haben.

Auswertung die ich euch in einer 1-2stündigen Skypesitzung erläutere und nach der Sitzung eine schriftliche Zusammenfassung eurer Lernaufgaben und gemeinsamen Talente und Stärken.

Wertschätzungsausgleich: Euro 150.-

 

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code