Kapitalismus

Von Deva Bhusha Glöckner <3

na spannend… also ich hab jetzt seit etlichen Tagen neben Innenschau auch bissel Visionärisches angeschnuppert. ob Astrologie von verschiensten Leuten, Akasha-Cronik, Channeling (ich muss gestehen, ich hab mich auf diesem Weg in Saint Germain verknallt, das mir das mal passieren könnte), ob irgendwelche Tool-Lehrer oder gut energetisch angebundene Freunde und Einzelleute… nicht zuletzt ich, die sich gerade wunderlich wundert was mit ihrer Angsstörung passiert. So ziemlich alle sagen das gleiche… (es gibt leichte Abstufungen die mich erheitern z:B. im laufe der nächtsen Jahre eine eher Linkser gerichtete Ausrichtung (wobei sich auch da eine innere Entwicklung vollzieht, es wird eher so als Richtung angegeben, nicht als Ideologie… halt wieder sozialer, Gemeinschaftlicher… ) auch die Aussortierung der Leute die da nicht mitgehen wollen ist ein Thema.

Also, alle sagen so ziemlich das gleiche. Bleibt ruhig, es wird gut, es wird geil..😎 ihr könnt euch freuen, es passiert was großes und ihr dürft dabei sein.. nutzt die Zeit jetzt dafür, euch klar zu werden was ihr euch für eine Gesellschft wünscht, denkt ruhig groß, die Schwingung erhöht sich und damit auch die Möglichkeit das ihr kreiert, was ihr euch wünscht.

(persönliche Anmerkung, wählt überdacht, genau deswegen ist diese Zeit da, es braucht eine Weile die kapitalitischen Scheuklappen abzulegen und sich überhaupt vorzustellen, das sich das Rad noch mal ganz woanders hindrehen kann. Es erschien die letzten Jahrzehnte ja so, das alle alternativen Utopien vom Kapitalismus, seinen Darvinismus, seiner völlig überbordenden Bürokratie oder Korruption aufgefressen werden.

Es braucht echt Zeit, wieder zuzulassen, das ich zum Überleben nicht nur gucken muss, mich hier in dem System möglicht gut zurechtzufinden, sondern das ich mir überhaupt wieder vorstellen kann, das andere Utopien eine Chnace bekommen. also wir müssen auch wieder erlernen, größer zu denken… und da muss ich jetzt weinen, verdammt… mir wird erstmal bewusst, wie sehr ich mein Denken eingeschränkt habe um in diesem Scheiß Kapitalismus überleben zu können… Scheiße, da ist richtig viel Schmerz da, wie viele Illussionen ich in den letzten 30ig Jahren begraben habe… 😢😭, groß denken ist garnicht so einfach… ich glaube ich hole mal die alten StarTrecks, nächst Generation wieder raus… 🤔 vielleicht hatte Roddenbary doch ne realere Vision von der Zukunft als wir jemals gegleubt haben? )

Also es wird natürlich turbulent, nicht einfach (logisch, eine Ablösung eines alten Systems war nie einfach) die Übergangszeit (Zwischenzeit Michèle😁) wir so auf 5 Jahre gerechnet…bis 2025, da könnten wir die Früchte ernten…

nujaaaaaa…. ehrklich… da das mit einigen schwingt was ich persönlich wahrnehme im systemischen Feld… ist doch nicht so übel…

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Wenn du dir dieses Video anschaust, werden Informationen an Google weitergegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code