Herzzeyt – Übung 3

Viele Herzzeyt-Steine sind bereits an andere Orten zu anderen Menschen hin gewandert und wer weiß, die einen oder anderen, werden den Gedanken hinter der Herzzeyt aufnehmen und für sich umsetzten <3

                                                   

 

Herzzeyt ist Zeit für DICH. Und seien es lediglich 5 Minuten am Tag.

Heute, wie komme ich aus einem Gedankenkarussell raus? Vor allem Abends wenn ich im Bett liege und schlafen möchte …

Mir hilft folgende Übung:

Bequem auf dem Rücken im Bett liegen. Ein paarmal tief Ein- und Ausatmen. Das Karussell wahrnehmen ohne mich zu Verurteilen oder darüber zu ärgern. Mir bewusst sein, dass ich JEZT, im Bett liegend, mitten in der Nacht, rein gar nichts ändern oder lösen kann. Um das Karussell zu stoppen, beginne ich eine Körperreise. Wie fühlt sich mein Rücken an? Mein einer Arm, das Bein, der Fuß, die eine Hand oder ein einzelner Finger oder ein Zeh? …

Falle ich wieder ins Karussell zurück, nehme ich dies liebevoll wahr und kehre einfach zurück zu meiner Körperreise. Meist schlafe ich dann irgendwann, in mir Ruhend und befreit ein und wache an nächsten Morgen ausgeruht auf. Wache ich trotzdem Nachts mal auf und befinde mich erneut im Karussell, mache ich mich wieder auf die Reise durch meinen Körper …

Während der Reise bin ich nur Wahrnehmende. Ich bewerte nichts. Da sticht es, dort spannt es, der Bauch grummelt, das Herz tut weh, die Waden fühlen sich steinhart an … etc. Egal. Es ist, wie es ist und nichts muss verändert werden.

Dies ist die körperliche Ebene, die ich als Instrument für mein Wohlbefinden, nutzen kann.

Dann gibt es noch die Bewusstseinsebene:

<3 Mir bewusst sein, dass ich JETZT nichts verändern kann.

<3 Mir bewusst sein, dass James der Verstand, nur Lösungen finden kann, die er schon kennt.

Je mehr ich im Gedankenkarussell verfangen bin, je mir ich mit dem Verstand eine Lösung herbei zwingen möchte umso unwahrscheinlicher ist es, die Stimme der Intuition zu hören, die für mich den passenden Weg und die auf mich zugeschnittene Lösung, zeigen will. Lösungen und Wege die der Verstand sich nicht ausdenken kann, da er sie nicht kennt.

Die drei Säulen:
Bewusstsein, Vertrauen und Geduld in den Lebensfluss, der perfekt für mich sorgt, wenn ich es zulasse. Vielleicht nicht so wie ich es mir vorstelle aber immer so, dass sich unbekannte Türen zu neuen Wegen öffnen.

Nicht einfach?
Vielleicht.
Im Endeffekt ist es eine Entscheidung für mich, für mein Wohlbefinden. Immer und immer …

                                                      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code