Gott irrt sich nie

… mag ja sein, dass sich die Schöpfung (Gott) niemals irrt … wenn wir denn verbunden mit ihr sind … was jedoch aus meiner Sicht schon sehr lange nicht mehr der Fall ist. Nur Parasiten zerstören ihren Wirt …

Schaue ich mir die irdische, die menschlichen Zerstörung von Mensch, Tier und Natur an, kann ich darin nichts Göttliches mehr sehen. Ich sehe eine entartete Spezies die sich zu einem sich selbst zerstörende Wahnsinn erhoben hat ohne Rücksicht auf Verluste … und dies schon lange, lange vor der Pandemie …

Weisheit der Cree:
Erst wenn ihr den letzten Baum gerodet, den letzten Fluss vergiftet habt, werdet ihr merken, das man Geld nicht essen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code