Geteilt oder geheilt?


Niebla espesa, lluvia … (dicker Nebel, Regen) … gut für den Garten

Mein Handy machte gerade aus „geheilt“, geteilt … Wie sinnig, wie treffend. Das Ungeheilte ist Teilung. Trennung. Die Illusion das etwas in meinem erwachsenen Leben geschah/geschieht, woran ich keinen Anteil habe. Die Illusion Opfer von TäterInnen zu sein. Der Traum in dem ich meine eigenen Anteile nicht sehen kann und sie nach Außen projeziere. Im Außen ausagiere.

Es findet seit langem und noch immer, ein Täter-, Opferspiel auf Erden statt. Ein Spiel bei welchem das Patriarchat installiert/erschaffen wurde, in dem Mensch, Tier und Natur zum Opfer fällt. Ohne Rücksicht auf Verluste … Über Leichen gehend …

Jeder Mensch spielte mit als Opfer, als Täter – unbewusst. Es ist eine Programmierung die uns dazu verführt, Schuld im Außen zu sehen um sich von den eigenen Schuldgefühlen zu befreien.

Der Prozess raus aus den Schuldgefühlen und der Schuldzuweisungen, aus dem Traum in die die Menschheit versetzt wurde, kann von Trauer, Wut, Sinnlosigkeit, Ohnmacht – sich erschlagen, zertrampelt fühlen – einhergehen. Da kann es leicht geschehen, dass der Impuls aufkommt, nun endlich mit den Täterinnen, den Mächtigen, mit denen die sich über uns stellen, die dieses System aufrecht erhalten, abrechnen zu wollen. Diese Anzugreifen, zu beschimpfen. In ihnen die Schuld am eigenn inneren Unfrieden, an diesem Schmerz, an dem Gefühl, Ohnmächtig, Ausgeliefert zu sein, auszuagieren. Es kann eine Stufe des Prozess, der Wandlung zu sich selbst sein.

Wie gehe ich mit dem Schmerz, der Wut, der Trauer um?
Wie gehe ich mit der Erkenntnis um, in ein System hinein manipuliert worden zu sein?
Von mir „vorsätzlich“ getrennt worden zu sein?

Fühle ich dies oder agiere ich sie aus?
Kann ich mir meine Täter/Opferrollen verzeihen?
Fühle ich, was geschieht?

Fühle ich den Schmerz, die Wut, die Trauer, Überforderung, Verwirrung …
Fühle ich die Wunde der Trennung?

Geteilt oder geheilt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code