Garfield im Glück

Gestern tauschte ich mich lange mit einer Freundin aus. Mir machte es u.a. zu schaffen, dass Garfield seiner natürlichen Fellpflege nicht nachkommen kann und dies auch bereits zu sehen ist … Dann heute morgen, schreibt mir diese Freundin, ob ich es nicht mal ohne Trichter versuche und einfach schaue, was er dann macht … Das war dann so der Stups der das bereits Angedachte zum Handeln führte …

Und seht selbst Ich habe das Gefühl, schaue ihm nun schon seit einer halben Stunde zu, dass er es total genießt sich schön zu machen … Ja, hin und wieder putzt er auch den Verband, „knibbelt“ aber bisher nicht exessiv daran herum … und wenn doch, dann kommt halt die Krause wieder dran …

Danke an alle, die uns gerade energetisch, finanziell und tatkräftig mit dem übernehmen der Fahrten in die Klinik, unterstützen. Ich bin zutiefst von eurer Hilfe berührt. Muchos Gracias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code