Frauen und Macht

Frau und die Angst davor machtvoll zu sein …

Ein Thema, welches gerade, durch die Auseinandersetzung mit den Talenten in der kabbalistischen Geburtsanalyse, in der Begleitung von Frauen und auch bei mir selbst, intensiv da ist, anders gesehen und gespürt wird.

Die Auseinandersetzung mit den Talenten die sich in der Geburtsananlyse den Frauen die ich begleite zeigen, lösen Faszination, Dankbarkeit aber erst einmal dann doch, Widerstand und das sich Kleinhlaten, aus.

Frauen, so erlebe ich es gerade, neigen dazu, ihre Talente/Gaben/Fähigkeiten und Stärken als „ist doch nichts besonderes“ abzutun. Klar, ist es nichts „besonderes“ weil jeder mit Talenten diese Erdenbühne betritt. Doch erst einmal, so mein Empfinden ist es gerade dran, dieses Geschenk, unsere Gaben anzuerkennen, das Besondere zu fühlen um dann irgendwann zu verstehen, dass wir alle besonders, alle Königinnen und König sind …

Wem dient deine Ablehnung des Erkennens deiner Talente/Gaben? Deinem Umfeld? Dir?

Die Angst vor der Krone

Stell dir vor, du bist zirka 12 Jahre jung und spielst mit deiner besten Freundin, „Königin und Zofe“. Du liebst deine Freundin, die nun deine Zofe spielt/ist. Was für eine Königin willst du ihr gegenüber sein?

Eiskönigin oder Herzenskönigin

Wie fühlt es sich an, eine herrschische, dogmatische, strenge, überhebliche, kalte, herzlose Königin zu sein?

Wie fühlt es sich an, eine herzliche, wertschätzende, demütige, dankbare, liebende Königin zu sein?

Die meisten Menschen, ob Frau, ob Mann, haben gelernt, dass Macht herzlos ist. Macht = Unterdrückung, sich über andere erheben, besser zu sein … ohne das Fühlen des Gegenübers. Für viele wurde Macht schon in der Kindheit als bedrohlich bis lebensgefährlich erlebt. Gewalt. Erniedrigung. Missbrauch.

Frauen wurden gefoltert und verbrannt – und werden überalle auf der Welt immer noch erniedrigt, vergewaltigt, verstümmelt (Genitalverstümmelung), gesteinigt. Klein gehalten.

Kann es da verwundern, dass diese Macht im Außen von dir/mir abgelehnt wird?

Doch was ich im Außen ablehne, lehne ich auch in mir ab.

Was jetzt in vielen Frauen geschieht ist die Geburt zur Herzkönigin. Viele transformieren das Bild der dunklen Macht, lassen die Eiskönigin in sich schmelzen. Immer mehr Frauen sehen/erkennen die Herzkönigin in sich und sehen/erkennen diese auch in den anderen Frauen, egal in welchem Gewand (ob Königen oder Zofe) sie voreinander stehen.

Frau, werde dir bewusst, dass jedes Talent, jede Gabe, jede kleinste deiner Fähigkeiten, ein Juwel in deiner Krone ist. Sammle sie ein und nimm sie in dein Herz, setze sie auf deine Krone um eine MACHTvolle Königen aus dem Herzen, der Liebe, zu sein.

Das ist die Königin, die Macht des Weiblichen, des Lichts. In Frauen und Männern.

Erkenne das Juwel, das EINE, das Besondere in dir.

Erkenne die Macht aus der Liebe. Diese kann nicht unterdrücken, steinigen, erniedrigen, auslöschen.

Dies ist der Prozess durch den ich dich, mit Unterstützung der kabbalistischen Geburtsanalyse begleite. Möchtest auch du deine erste Seite, deine Talente erkennen? Gerne fertige ich dir eine Geburtsanalyse an und bespreche sie mit dir über Skype oder begleite dich in einem 21-Tage-Prozess intensiv und individuell beim Erkennen deiner Juwelen, unterstütze dich dabei die machtvolle Königen des Herzen, die du bist, zuzulassen.

 

Bild: Lara Pulsar – https://larapulsar.wixsite.com/pulsargraphy

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code