Es ist wie es ist

Gestern habe ich mich um „Zimmer 1“ in der oberen Wohnung gekümmert. Wandschrank putzen, Löcher verputzen, Fenster, Boden … Fenster putzen, eine kurze Sache. Eigentlich. Doch dann war der Kunststoffrahmen voller Streifen von Kleberesten eines braunen Packklebebandes … Zum Glück habe ich ja in den Tiefen meiner noch nicht ausgepackten Umzugskisten, Pinselreiniger. Damit ging es relativ leicht, diese Klebemaße vom Fensterrahmen abzukriegen. Brauchte nicht einmal ganz eine Stunde … Dann denke ich, super, nur noch den Boden schrubben und dann ist dieses Zimmer Einrichtungsbereit … Nochmal so ein bischen näher hingeschaut. Wo ist denn eigentlich das Mückennetzt vor dem Fenster? Ach so, das ist kaputt und so in seinem Kasten eingewickelt und zerrissen, dass es da nichts zu retten gibt … Also noch was für auf die Liste …

„He Michèle, nimm es mit Humor “ …

Gleichzeitig gibt es auch tolle Ereignisse.

So fand ich vor ein paar Tagen im „basura“ (Abfall/Mülldeponie) 5 wunderschöne Stühle die zwar ein paar Schrammen am Holz aufweisen aber ansonsten fast wie neu aussehen und obendrein, wirkliche Schönheiten sind und total gut zum oberen Esstisch passen … (Bild 1)

Der Vermieter brachte noch mehr Möbel und bei einem davon, der „Küchenkredenz“, wie Tom dazu sagt, war ich erst einmal geschockt. Okay, ein altes Möbel aber in einem Zustand … Am nächsten Morgen hatte Tom gewirkt und zeigte mir das Resultut. Ein schönes Teil. Für die Küche? Zu schade. Nun hat das Möbel einen schönen Platz in einem der unteren Schlafräume. Er passt wunderbar dahin und sieht einfach schön aus … Wo „du“ dann deine Kleider aufhängen kannst? Nun, auch dafür wird sich eine Lösung ergeben. (Bild 2)

Und zwei weitere Seßel kamen mit der Küchenkredenz an. Kennst du die noch, da kommt das Fussteil unten raus und ehrlich, die sind sowas von bequem. Wow. Dann habe ich eine Lampe ergattert, von der ich finde, dass sie super zum Seßel passt. Yep, bin zufrieden. (Bild 3)

Und, meine „4 Elemente“ zieren nun den Eingang der oberen Wohnung. Wenn du dich gerade fragst wo das 4. Element/Bild ist, dass ist die Luft die Erde/Natur, Wasser und Feuer umgibt … Unsichtbar, wie das bei Luft so üblich ist … Das Möbel unter den Bildern haben wir letzten Sonntag auf dem Markt in Nerja gefunden. (Bild 4)

Hach ja, es ist eine herausfordernde, schöne, spannende und durchaus eine Reise voller Überraschungen.

Alles gut – jeden Tag gibt es Erfolge zu verbuchen. Es gedeiht und wächst und ich darf einfach für mich klar sehen, dass der Weg das Ziel ist oder anders, dass das was ist/geschieht gerade einfach mein Weg ist. PUNKT.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code