Eintritt in die heiße Phase

Mein Herz ist gerade mal wieder schwer.
Trauer wabbert durch mein Sein.
 
Es macht keinen Sinn die Augen vor einer statt findenden Realität zu verschließen, die so schockierend ist, dass ich vollstes Verständnis habe, dass die C.arolina Inszenierung von einem Teil der Menschheit als fürsorglichen Kampf gegen ein Virus, geglaubt wird.
 
Wie soll ein Menschenwesen auch begreiffen, dass die eigenen Regierung, den Befehlen einer Elite folgt?
Es ist zu schockierend, zu erdrückend, zu beängstigend, zu unfassbar – dass sowas im Jahr 2020 und in sogenannten „hochentwickelten“ Ländern überhaupt geschehen kann …
 
Das reißt einem den Boden unter den Füssen weg, Teil einer Phase zu sein, die sich nochmals wiederholt, respektive einfach weiter getrieben wird: Die Abschaffung der Menschenrechte und der Menschenwürde.
 
Das man da lieber die Augen davor verschließt, dafür habe ich vollstes Verständnis und ein tiefes Mitgefühl.
 
Es ist ein Krieg zwischen Licht und Schatten. Oh ich weiß, laut spirituellen Gedankengeschichten, soll man seine Aufmerksamkeit auf das richten was das Licht stärkt und seinen Fokus von dem was an Dunkelheit geschieht und noch drastischer Geschehen wird, weg nehmen …
 
Ja, das auch. Durchaus.
 
Es geht darum MICH / DICH selbst zu stärken um im Auge des Orkans diesen Wandel mit durchaus nicht mehr nachvollziehbaren Anordnungen, sich widersprechenden Aussagen, usw., im eigenen gesunden Flow zu überstehen …
 
Ich weiß, auch das geht alles vorbei.
 
Ich bin mir sehr sicher, ich werde den Wandel und damit die Vernichtung der Elite und den Wiederaufbau zu etwas was den Namen, MENSCHENWÜRDIG oder MENSCHLICHKEIT verdient, erleben werde. Vermutlich etwas älter, grauer und wer weiß, mit dritten Zähnen 🤓
 
Betroffenheit
 
Ich weiß , dass jedes einzelne Menschenwesen von C.arolina betroffen ist. Auf manigfaltige Weise.
Das Spiel wird so lange andauern, bis die Mehrheit verstanden hat, dass die Trennung zwischen C.arolina Gläubigen und C.arolina Leugner einen zwischenmenschlichen Krieg inszeniert. Ein Ablenkungsmanöver ist.
 
Das Spiel wird so lange andauern, bis wir uns besinne um was es wirklich geht. Bis wir uns auf der Herzebene begegnen und erkennen, dass jeder von uns, restlos JEDE/R durch C.arolina erschüttert ist. Dass JEDE/R versteht, dass wir alle etwas zu verlieren haben, dass in jedem von uns etwas in Bewegung gerät …
 
Ob dies Angst oder Wut ist spielt dabei keine Rolle. Beide sind gerade eine Realität über die wir endlich miteinander reden müssen. Uns auf der Ebene dessen was in uns vorgeht einander begegnen – indem wir alle lernen uns selbst und das, was wir glauben, was für uns wahr ist, zu hinterfragen.
 
Was macht mich wütend?
Und warum?
Was macht mir Angst?
Und warum?
 
Wütend weil ich für mich sehe, dass hier einer lang geplanten Agenda gefolgt wird?
Wütend weil ich glaube, dass die Regierung alles richtig macht um die Menschheit vor einer tötlichen Gefahr zu schützen und das die Anderen dies nicht glauben?
Wütend, weil die C.arolina Gläubiger nicht verstehen, dass Demokratie mehr und mehr nur noch ein inhaltloses Wort ist?
 
Angst weil ich angesteckt werden könntest. Weil ich daran sterben könnte?
Angst weil alles was dir bisher vertraut war, gerade zusammenbricht?
Angst um mein finanzielles Auskommen?
Angst vor einer Weltdiktatur?
Angst ohne Impfung nie wieder in die Normalität zurück zu dürfen?
 
Ich bin wütend, weil …
Ich habe Angst, vor …
 
Schau in dich, was in dir vorgeht. Was da bei dir hoch kommt. Rede darüber. Teil dich mit, mit deiner Wut, mit deiner Angst und finde für dich heraus – ob da wirklich dein Nachbar, der Mensch mit dem du bis C.arolina ihren Auftritt hatte, befreundest warst, ob es die Regierung ist, ob es C.arolina ist oder es im Endeffekt eine eiskalte ANGST vor dem Wandel ist, der gerade geschieht? …
 
!!! Was, wenn beides, C.arolina und eine Angenda REAL sind? !!!
 
Ob Angst oder Wut spielt keine Rolle. Beide sind gerade eine Realität über die wir endlich miteinander reden müssen. Uns auf der Ebene dessen was in uns vorgeht einander begegnen – indem wir alle lernen uns selbst und das was wir glauben, was für uns wahr ist, zu hinterfragen.
 
Lasst uns gemeinsam heraus finden, was unsere Absicht ist, was das uns Verbindende, das Gemeinsame, ist.
 
Was ist deine Absicht?
 
Was ist deine Verbindung zum Leben und deinen Mitmenschen?
Was hast du mit der Gesamtmenschheit gemeinsam?
 
Der WUNSCH zu LEBEN?
 
IN FRIEDEN?
 
Der erste und wichtigste Schritt zum Frieden ist, der Friede in mir.
 
Bin ich in Frieden?
 
Niemand dem ich ausweiche, weil ich sie/ihn nicht ausstehen kann?
Niemand über den ich schlechtes zu Berichten weißt?
Nichts in meinem Leben was mich nervt, was mir stinkt, was ich gerne anders hätte?
 
Fang bei dir an mit dem FRIEDEN.
 
Dies würde jeden Menschen so beschäftigen und durch so viele Prozesse und innere Filme schleußen, dass die Lust die Zeit mit Medienkonsum zu verbringen, immer mehr verschwindet und an seinen Plaz das sich selbst fühlen, tretten … Meine Erfahrung.
 
Und als kleiner Bonus obendrauf, dass das Leben zu einer spannenden Reise, einer Abenteurreise zu und mit mir selbst geworden ist …
 
Eine Reise zum Bewusstein, wie Einmalig und Wundervoll du bist.
Eine Reise in die Selbstverantwortung.
Eine Reise im Miteinander.
Eine Reise voller Vertrauen – in mich selbst und meine Mitmenschen.
 
Ich für mich habe schon lange entschieden, dass ich der eine Samen, der Samen des Friedens sein will.
 
Und ehrlich, dass ist wirklich, wirklich eine spannende und abenteuerliche Innenreise in die Selbstliebe in der die Dunkelheit überstrahlt wird.
 
Wenn du magst, begleite und vor allem unterstütze ich dich als Heilbotschafterin zwischen den Welten, auf deiner abenteuerlichen Reise in deine innere Unendlichkeit.
 
Bitte schreibe mich via E-Mail an cpellegrini@gmx, um einen Termin auszumachen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code