DAS GEFÄß ZERSPLITTERT

DAS GEFÄß ZERSPLITTERT

Ich spüre seine Liebe, ich weiß um sein Ringen, seine Ängste, seine Schatten, sehe ihn an und lass ihm sein Ringen zwischen Liebe und Freiheit … Stelle mich meinem Ringen, meinen Schatten, meinen Ringen zwischen Liebe und Freiheit … die, wenn es uns beschieden, irgendwann ihren Frieden, ihr EINSSEIN in uns selbst finden …

Doch, hoppla … ertrage ich soviel reine Liebe überhaupt?

Ein Bild ensteht, ich schau in seine Augen, sehe die Liebe, sehe die Schatten der Angst in ihm, in mir. Die Angst, sich nochmals im Du zu verlieren.

Ich nehme mich als riesiges Glasgefäß wahr in dem eine golden glitzernde Flüßigkeit zu sein scheint. Ich lasse seinen Blick in mich hinein, lass mich von der Liebe die aus seinen Augen spricht, berühren und da geschieht es, dass Gefäß zersplittert und ich erkenne, fühle, erfahre, ich bin mehr als die irdische Liebe zwischen uns zwei, ich bin unendliche Liebe ohne Gefäß …

Michèle, Heilbotschafterin der Liebe

Bild, Pixabay. Danke
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code