DANKBAR

Es gibt so vieles was mein Herz, im Laufe meines Lebens, schon berührt hat und es täglich mehrmals tut. Doch hat es viele, sehr viele Jahre gedauert, um mich umzuprogrammieren und zu lernen den Fokus mehr und mehr auf das Schöne zu haben …

Die letzten paar Wochen, bin gerade umgezogen und starte mit meinem Haus der Begegnung nun in einem größeren Haus und ehrlich, ich habe den Fokus auf das Schöne oft nicht mehr gehabt … sondern nur auf all dem was noch zu tun ist … und fühlte mich Abends nach Sonnenuntergang platt wie eine Flunder und leer.

Seit zwei oder drei Tagen nehme ich wahr, dass es sich wieder verändert. Dass viel mehr Freude in meinem Herzen ist. Mir wieder die vielen kleinen und größeren Begebenheiten um mich heraum auffallen, mich zum Lächeln bringen und ein warmes, zufriedenes, sattes Gefühl auslösen, ich wieder mehr lache und einfach zufrieden tue was ich eben gerade auch immer tu …

Der Zustand ist zwar nicht durchgehend aber immer öfters scheint wieder ein Lichtstrahl durch und beschenkt mich mit innerem Frieden, Zuversicht, Neugierde und Vertrauen.

Und so langsam weiß ich auch wieder, wie ich selbst den Schalter von Rot auf Grün umkippen kann, damit das Licht in mir angeht und ich dieses Leben wieder als eine verrückte, wahnsinnige, spannende Abenteuerreise empfinde.

Dafür bin ich „Dankbar“. Obwohl ich gestehe, dass in diesem Wort für mich nicht das Gefühl drin ist, welches ich empfinde. Denn für diese Momente des Lichts in mir, habe ich noch kein Wort gefunden, dass das Gefühlte, den Zustand zu beschreiben vermag.

Foto: Tom kam am Donnertag mit diesem Stuhl hier an. „Habe einen Stuhl neben einer Mülltonne gefunden und dachte ich nehme ihn mal mit, vielleicht ist das ja was für dich … “ Boah eh, ich habe mich Schockverliebt. Lach. Der Stoff der Sitzfläche war vermutlich einmal Bordeauxrot und ohne eine halbe Tonne Katzenhaare … Also Stuhl auseinander und neu beziehen …

Das ist der coolste Stuhl den ich bisher in meinem Leben je hatte und jetzt, dürfen sich noch zwei „andersartige“ Stühle zu ihm dazu gesellen, damit er nicht so alleine ist …

Buenas noches

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code