Aufbrechen – Aufbruch

„Bitte unbedingt beachten … Menschen die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, müssen bei der Labag in Marbach ein Schild umhängen das sie maskenbefreit sind … Ich bin einfach nur geschockt“
 
Nun, stimmt, ich kann nicht prüfen ob das so ist oder nicht. Das spielt für mich aber gerade so überhaupt keine Rolle 🙂 Es geht mir darum, was so eine Botschaft in mir auslöst.
 
Mein erster Impuls war ein Schmunzeln und Kopfschütteln.
 
Mein Kommentar: „… der Mensch ist echt entartet … nun, dann werden erben solche Läden gemieden, so werden Einkaufsmöglichkeiten für oben mit und oben ohne, nach und nach entstehen … Ignorieren, sein lassen und weiter gehen … ❤
 
Da war kein einziges Quentchen von Wut, Ablehnung, Verurteilung, sondern einfach klares Sehen und aussprechen. Ja, für mich ist diese Aktion (so sie stimmt) ein Ausdruck von menschlicher Entartung. Ein Programm, welches ja schon lange vor C.arolina begann und sich durch den Zaubervirus der Wahrheit, nun zeigt.
 

Lass die anderen machen.

Beachte sie einfach nicht.

Und geh deinen eigenen Weg.

 
Das ist eine der Lektionenen, die wir Gesamtmenschlich gerade lernen dürfen. Einige sind noch im Kindergaren, viele werden gerade Eingeschult und ja, andere haben ihren Schulabschluss schon in der Tasche und ja, ich bin eine davon … was nicht bedeutet, dass ich nicht immer mal wieder die Schulbank drücke – im Moment gerade sogar täglich. Sei dies mit meinen „geistigen“ Lehrer*innen und/oder im Austausch mit den mir nahe stehenden Menschen.
 
Ich liebe diese spannende, abenteuerlich, erweiternden Begegegnung mit Menschen die in meinem Leben sind und Menschen, die zu mir kommen, um sich von mir begleiten lassen um für sich selbst Klarheit, Frieden und die Selbstliebe in sich zu aktivieren.
 
Ich liebe es, dass meine Schale immer mehr aufgebrochen wird und ich mich, mir selbst dadurch immer näher komme, mich mir nahe fühle. Eins fühle mit dem Aufbruch und dem was in mir, mir selbst bisher verborgen blieb.
 
In meinen Begleitungen als Heilbotschafterin zwischen den Welten tauche ich mit dir zusammen in dich hinein. Schaue mit dir deine ins Außen projezierten Glaubenssätze an um das Thema, welches du gehen lassen darfst, aufzulösen, um bei dir, in deiner Mitte anzukommen, um Liebe zu sein statt Liebe aus der Bedürftigkeit einzufordern …
 
Namaste, Michèle

Herzdank für deinen Wertschätzungsausgleich

Gefallen dir meine Geschichten? Kannst du für dich etwas daraus nehmen? Das freut mich von ganzen Herzen für dich – das ist was ich dir geben will und kann. Impulse für dein Leben.

Freue mich darüber, wenn du hier ein Feedback hinterlassen magst oder mich via Messenger an dem Teilhaben lässt, was du für dich aus den Geschichten raus ziehen kannst.

Und ja, ich freue mich auch über jeden Werschätzungsausgleich in Euro.

Für einen einmaligen, frei wählbaren Betrag für meine Geschichten wähle  »PayPal  oder die Überweisung für Deutschland an IBAN DE54 7002 0270 0036 8919 55 und für Spanien an IBAN ES75 3058 0990 2827 5972 6848 / BIC CCRIES2AXXX, C.M. Pellegrini 

Muchas gracias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code